Chris Colfer: Er trug peinliche Cowboy-Outfits

Schauspieler Chris Colfer schämt sich heute für die stylischen Fehlgriffe aus seiner Kindheit.

Schlechter Geschmack: Chris Colfer (22) erinnert sich nicht gerne an den Cowboy-Look, den er als Kind von seinen Eltern aufgezwungen bekam.

Der Serienstar ('Glee') gab zu, dass seine Outfits nicht immer so stilsicher waren wie die, in denen er sich heutzutage regelmäßig auf dem roten Teppich präsentiert. Auf einer Farm in Kalifornien aufgewachsen, wurde der Schauspieler in seiner Kindheit anstatt in Klamotten im coolen Dandy-Style von seinen Eltern in peinliche Cowboy-Outfits gesteckt. "In meinem Heimatdorf waren Cowboys und Rodeo-Wettbewerbe an der Tagesordnung. Jedes Jahr hat meine Mutter mich in so ein bis oben hin zugeknöpftes Cowboy-Hemd, Jeans und Cowboy-Hut gesteckt. Damit musste ich dann schwitzend da sitzen und zugucken, wie jemand gegen eine Kuh kämpfte. Es war die Hölle!", erinnerte er sich im Interview mit dem Mode-Magazin 'Mr.Porter'. "Und wissen Sie, was 'Mutton-Busting' ist? Das klingt echt pervers, aber zur Halbzeit haben die Leute ihre fünfjährigen Kinder auf den Rücken eines Schafes gespannt und sie in den Ringkampf geschickt."

Barbara Beckers Söhne sind aus dem Haus

"Ich gewöhne mich nur schwer daran“

Noah und Barbara Becker
Barbara Becker lebt von ihren zwei Söhnen weit entfernt in Miami. Noah hat sich längst Richtung Berlin orientiert, Elias hingegen wohnt mittlerweile in London.
©Gala

Mittlerweile liegen die Mode-Fehlgriffe und sonstigen unschönen Erinnerungen aus seiner Kindheit weit hinter dem Darsteller und er darf als High-School-Schüler Kurt Hummel in der TV-Serie 'Glee' neben Lea Michele und Matthew Morrison in coolen Outfits tanzen. Meistens jedenfalls, denn nicht immer sind die TV-Kostüme so schmeichelhaft wie der tanzende Wirbelwind es gerne hätte. Von einem Anzug, den der Amerikaner beispielsweise in einer von Michael Jackson inspirierten Folge trug, war er alles andere als begeistert. "Das war ein Einteiler aus Leder, so eine Art Leder-Jumpsuit. Die Tanz-Choreographie war cool, aber die Tatsache, dass ich in einem ledernen Strampler tanzen musste, war wirklich sehr traumatisch für mich! Ich wünschte, es wäre so schmeichelhaft gewesen wie ein Catwoman-Kostüm, aber ich sah darin eher so aus wie der Fiesling aus 'James Bond'", lachte Chris Colfer.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche