Chris Brown Schluss mit Karrueche Tran wegen Freundschaft zu Rihanna

Chris Brown
© CoverMedia
Sänger Chris Brown hat sich von Freundin Karrueche Tran getrennt, die seine Freundschaft mit Ex Rihanna missbilligte.

Chris Brown (23) ist wieder Single, nachdem er sich von Karrueche Tran (24) getrennt hat.

Der Sänger ('Beautiful People') gab als einen der Gründe seine "Freundschaft zu Rihanna" an. Brown und die schöne Sängerin (24, 'Umbrella)' hatten diese Woche für Aufsehen gesorgt, als sie in einem New Yorker Nachtclub beim Küssen und Kuscheln beobachtet wurden. Außerdem verabredeten sie sich, um zusammen zu einem Konzert von Jay-Z zu gehen; Brown wurde am am Morgen vor dem Konzert gesehen, wie er das Hotel verließ, in dem Rihanna abgestiegen war.

Gestern verbreitete sich dann die Neuigkeit, dass Brown und seine Model-Freundin Tran sich getrennt hätten, wie der Musiker jetzt bestätigte: "Ich habe mich entschieden, Single zu sein und mich auf meine Karriere zu konzentrieren. Ich liebe Karrueche sehr, aber ich möchte sie mit meiner Freundschaft zu Rihanna nicht verletzen", verkündete er in einer Erklärung. "Ich bin lieber Single und gebe uns beiden damit die Möglichkeit, glücklich zu sein."

Chris Brown und Rihanna hatten sich 2009 getrennt, nachdem er sie tätlich angegriffen hatte. In diesem Jahr häuften sich jedoch Spekulationen, dass die beiden sich wieder annäherten und womöglich wieder ein Paar werden könnten, nachdem sie zusammen im Aufnahmestudio waren und zur gleichen Zeit nicht weit entfernt voneinander in Frankreich Urlaub machten. Und als Rihanna kürzlich bei den MTV Video Awards mit einem Preis ausgezeichnet wurde, küsste sie Chris Brown voller Freude auf den Mund.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken