Chris Brown Offiziell Single

Chris Brown
© CoverMedia
Karrueche Tran, die Freundin von Rapper Chris Brown, hat die Beziehung beendet. Ebnet das den Weg für Browns Liebes-Comeback mit Rihanna?

Chris Brown (23) hat eine Hürde weniger zu überspringen, um wieder mit Rihanna (24) zusammenzukommen: Seine Freundin Karrueche Tran hat die Beziehung mit dem Sänger ('Don't Wake Me Up') beendet.

Das Model soll schlicht und weg "genug haben" von dem Drama um ihre Liebe. Immer wieder gab es Gerüchte, Brown ginge fremd. Besonders oft fiel dabei der Name seiner berühmten Ex, Rihanna ('Russian Roulette').

In den letzten Monaten flirtete das ehemalige Liebespaar, das sich 2009 trennte, nachdem Brown Rihanna verprügelt hatte, relativ ungehemmt. Während der 'MTV Video Music Awards' tauschten sie einen Kuss aus und erst vergangenen Montag, 1. Oktober, sollen sie in einem New Yorker Nachtclub miteinander rumgemacht haben.

Jetzt ist es Tran wohl einfach zu viel geworden: "Karrueche hatte schließlich genug und verließ Chris endgültig", plauderte ein Insider gegenüber 'Radar Online' aus. "[Die Beziehung von] Karrueche und Chris stand schon länger auf der Kippe, aber nachdem er sich in Los Angeles an Nicole Scherzinger ranmachte und jetzt die Berichte aufkamen, er hätte etwas mit Rihanna gehabt - sie hat ihn verlassen. Karrueche war sehr geduldig mit Chris und nervte ihn nie damit, was er trieb, wenn sie mal nicht zusammen waren. Sie durchstöberte nie sein Handy, aber sie vermutete schon eine ganze Weile, dass er sie betrügt. Ihr fehlten nur immer Beweise. Sie sind beide jung, aber sie konnte es einfach nicht ertragen, weiterhin öffentlich gedemütigt zu werden."

Ob es nun bald ein offizielles Liebes-Outing von Chris Brown und Rihanna gibt, bleibt abzuwarten.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken