Chloe Lewis: Britische Reality-Darstellerin erleidet Fehlgeburt - und ist trotzdem noch schwanger

Der Reality-TV-Star Chloe Lewis und ihr Mann müssen schon früh in ihrer Schwangerschaft einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen. Die Schauspielerin spricht jetzt offen über ihre Fehlgeburt.

Chloe Lewis

Chloe Lewis, 28, bekannt aus der britischen Reality-Show "The Only Way Is Essex" und ihr Freund Danny Flasher erwarten eigentlich voller Vorfreude ihr erstes Kind. Diese Freude wird jetzt durch eine tragische Nachricht überschattet. Im Interview mit der "OK", verrät die Schauspielerin, dass sie eigentlich Zwillinge bekommen sollten.

Arztbesuch wird zum Albtraum 

Im Mai hat Chloe mit einem süßen Instagram Post ihre Schwangerschaft verkündet. Es ist das erste gemeinsame Kind für die Schauspielerin und den Makler. Nach nur acht Wochen Schwangerschaft dann der Schock - eine Blutung mitten in der Nacht. Bei dem darauffolgenden Arztbesuch bekommt das Paar überraschende Neuigkeiten: In Chloes Bauch befinden sich Zwillinge! Jedoch kann der Arzt auf dem Ultraschallbild nur ein Kind sehen. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder hat sich ein Embryo hinter dem anderen versteckt oder die Schauspielerin hat ein Kind verloren.

View this post on Instagram

Half me, half you ♥️

A post shared by C H L O E | L E W I S (@chloelewis91) on

Chloe Lewis quält drei Wochen lang Ungewissheit

Im Interview erklärt sie: "Ich musste drei Wochen warten, bis wir herausgefunden haben, ob es beiden Kindern gut geht. Nach den drei Wochen habe ich erfahren, dass ich eins der Kinder verloren hatte. Das war eine sehr komische Situation." Das schlimmste sei, wie Lewis beschreibt, dass sie diesen schrecklichen Verlust für sich behalten musste. Da das Risiko auch für das zweite Kind extrem hoch ist, muss sie sehr vorsichtig sein. "Als alle Tests positiv waren und ich in den fünften Monat kam, habe ich angefangen allen von der Schwangerschaft zu erzählen. Ich wusste nicht, wie ich mich in dem Moment fühlen sollte."

"Man stellt sich selbst in Frage"

Chloe Lewis geht es nach der Fehlgeburt monatelang mental schlecht. "Ich hatte das Gefühl, ich hätte etwas falsch gemacht, weil es mein Körper war. War ich etwa zu viel beim Sport? Man stellt sich selbst in Frage", erzählt sie im Interview mit der "OK". Sie sei sich bewusst, dass es Menschen gäbe, die keine Kinder bekommen können. Daher sei sie jetzt froh darüber, dass sie ein gesundes Kind in sich trage. Auch ihr Mann Danny sei eine große Unterstützung in dieser schwierigen Zeit gewesen, so die 28-Jährige.

Verwendete Quellen: OK, The Sun, Instagram


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche