VG-Wort Pixel

Chioma Amber TikTokerin belügt alle mit abstruser Schwangerschafts-Geschichte

Chioma Amber
Chioma Amber
© instagram.com/chioma.amber
Die TikTokerin Chioma Amber verkündete auf sämtlichen Plattformen an, 16 Jahre alt zu sein und mit Drillingen von einem One-Night-Stand schwanger zu sein. Doch diese Geschichte war eine glatte Lüge.

Was tut man nicht alles für den Social-Media-Erfolg? Besonders junge Leute, die mit dem Hype um Instagram, YouTube und TikTok aufwachsen, tun heutzutage offenbar eine Menge dafür. Eine TikTokerin namens Chioma Amber ging jetzt aber deutlich zu weit. Sie behauptete auf sämtlichen Portalen, 16 Jahre alt zu sein und mit Drillingen von einem One-Night-Stand schwanger zu sein. Jetzt kam raus: Alles gelogen!

Chioma Amber denkt sich haarsträubende Geschichte aus

"Ich bekomme DRILLINGE mit 16 von meinem ONS", kündigte Chioma ihr erstes Video auf YouTube an. Dort erklärt sie mehrere Minuten lang, wie genau es zu der Schwangerschaft gekommen ist. Sie und der angebliche Vater der Drillinge hätten miteinander geschlafen, während Chioma ihre Periode hatte und deshalb nicht verhütet. Sie freue sich nun aber sehr auf ihre drei Babys.

Klar, dass solch ein Video für mächtig Aufsehen sorgen und Chiomas Geschichte auch in der Presse zum Thema werden würde. Die angeblich 16-Jährige machte sogar noch reichlich Werbung für ihren Instagram-Account, auf dem man Fotos von ihrem Babybauch und sogar Ultraschall-Bilder finden könnte. Ein Foto, auf dem Chioma die Hand auf ihren noch kleinen Bauch legt, findet sich dort aber heute nicht mehr. Anscheinend hat sie alle Schwangerschafts-Posts inzwischen gelöscht.

"Ich bin nicht schwanger, ich bin einfach nur fett"

Denn: Chioma hat sich alles nur ausgedacht. Sie ist weder 16 Jahre alt noch ist sie schwanger. Ehemalige Mitschüler von Chioma meldeten sich bei "Promilflash" und machten das Magazin auf die Lüge aufmerksam. Dadurch sah sich Chioma anscheinend unter Druck gesetzt und gestand nun auf TikTok: "Hey Leute! Ich bin nicht schwanger, ich bin einfach nur fett. Ich entschuldige mich, dass ich euch alle so hinter's Licht geführt habe. Es war alles nur ein Experiment, weil ich schauen wollte, wie reagiert die Öffentlichkeit darauf, sowie mein privates Umfeld. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass das alles so groß wird, dass sich mein TikTok drei Millionen Leute anschauen. [...] Ich hoffe, ihr nehmt's mir nicht so übel."

Ob es sich wirklich um ein Experiment handelte oder aber um die Absicht, eine größere Reichweite zu bekommen, das weiß wohl nur Chioma selbst.

Verwendete Quellen: Instagram, TikTok, YouTube, Promiflash

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken