VG-Wort Pixel

Chiara Ohoven Die Entfernung zerstörte die Liebe


Die Distanz war letztendlich doch zu groß: die Millionärskinder Chiara Ohoven und Patrick Poprawski trennen sich nach sieben Jahren Beziehung

Das große Liebesglück ist nach sieben gemeinsamen Jahren vorbei. Chiara Ohoven teilte "Bild" mit, dass sie und Millionärssohn Patrick Poprawski von nun an getrennte Wege gehen werden.

Letztes Jahr hatte die 25-Jährige noch stolz ihre Heiratspläne bekanntgegeben, nachdem Patrick ihr einen Antrag in Kitzbühel gemacht hatte. Die Liebe auf Distanz schien damals kein Problem für die beiden darzustellen.

Nun war die Entfernung anscheinend doch zu groß und führte letztendlich zur Trennung. "Es funktionierte nicht mehr. Die Pendelei zwischen Zürich und Düsseldorf hat unsere Liebe gekillt", nannte Chiara "Bild" gegenüber als Grund für das Liebes-Aus. Herzschmerz gibt es aber angeblich keinen mehr: "Nicht mehr! Wir hatten eine Mega-Zeit. Ich möchte das aber jetzt endlich abschließen."

Und auch eine neue Liebe scheint bei beiden nicht in Aussicht zu sein. Chiara möchte erst einmal das Singleleben genießen.

kse

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken