VG-Wort Pixel

Cheyenne Ochsenknecht "Er hat sich lange Zeit nicht um mich gekümmert"

Cheyenne Ochsenknecht
© Picture Alliance
Cheyenne Ochsenknecht erklärte in einem Interview, dass sie die Trennung ihrer Eltern Uwe Ochsenknecht und Natascha Ochsenknecht nicht gut verkraftet hatte. 

Anfang 2009 trennten sich die Eltern von Cheyenne Ochsenknecht, 19, nach 16 Jahren Ehe. Nach dem Liebes-Aus von Uwe Ochsenknecht, 63, und Natascha Ochsenknecht, 54, brach für das junge Model eine Welt zusammen, schließlich war es damals gerade mal neun Jahre alt.  

Cheyenne Ochsenknecht über die Trennung ihrer Eltern

"Ich war vorher immer ein Papa-Kind", so Cheyenne im Interview mit dem "OK! Magazin" und zeigte sich ganz emotional: "Auf einmal war er (Uwe Ochsenknecht) nicht mehr da und hat sich lange Zeit auch nicht um mich gekümmert."

Seitdem hat die Schwester von Jimi Blue Ochsenknecht, 27, und Wilson Gonzalez Ochsenknecht, 29, ein engeres Verhältnis zu Mutter Natascha. "Jetzt bin ich absolutes Mama-Kind", erklärt sie gegenüber "OK!" weiter. Mittlerweile habe sich das Verhältnis zwischen ihr und Uwe allerdings auch wieder angenähert. "Aber so eng und liebevoll, wie es mal war, ist es nie wieder geworden", gestand sie im Gespräch. 

Ab dem 9. Juli 2019 ist Cheyenne Ochsenknecht bei "7 Töchter" auf VOX zu sehen.

Verwendete Quelle:RTL

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken