VG-Wort Pixel

Cheyenne Ochsenknecht Nach Baby-Outing meldet sie sich bei Instagram

Cheyenne Ochsenknecht
© Getty Images
Am Wochenende machte Cheyenne Ochsenknecht die freudigen Baby-News öffentlich, jetzt hat sie sich erstmals selbst wieder bei Instagram gemeldet. Sie postet ein süßes Video, das vielleicht einen Hinweis auf das Babygeschlecht gibt?

In der 22. Woche ist Cheyenne Ochsenknecht, 20, schwanger. Das verrät sie in ihrem ersten Posting nach der Veröffentlichung der Nachricht, dass sie gemeinsam mit ihrem Freund Niko ein Baby erwartet. Und es ist noch mehr zu sehen, in dem wenige Sekunden langen Clip ...

Cheyenne Ochsenknecht ist voller Vorfreude

Trotz ihres jungen Alters: Das Baby, das Cheyenne erwartet, sei ein absolutes Wunschkind. Das hatten die werdende Mama und die stolze Oma Natascha Ochsenknecht von Beginn an betont. Und so groß die Vorfreude, so süß sind die ersten Geschenke, die bei dem Model eintrudeln. So zeigt sie in einem kurzen Clip bei Instagram einige Ausschnitte von Dingen, die sie offenbar für ihren Nachwuchs geschenkt bekommen hat. Ein riesengroßer Teddy schmückt das Zimmer, zwischen seinen Beinen stehen drei Paar Sneaker - ein Paar für Mama, eins für Papa und eins für Mini. 

Deko lässt keine Hinweise auf Babygeschlecht zu 

Auch einige Dekoelemente der virtuellen Babyshower, die Cheyenne gefeiert hat, sind zu erkennen. Im Hintergrund hängen Luftballons im Schriftzug "Baby Baby" in den Farben Rosa und Blau. Hier ist also keinerlei Hinweis auf das babyschlecht zu finden. Ob die Farbe des Teddys vielleicht einen Rückschluss zulässt? Immerhin ist er in strahlendem Rosa gestaltet. Allerdings ist es eher unwahrscheinlich, dass der Teddy ein Hinweis darauf ist, dass Cheyenne Ochsenknecht ein Mädchen erwartet, immerhin hatte sie im Interview mit "Vip.de" gesagt, dass sie selbst nicht wisse, ob sie ein Mädchen oder einen Jungen bekommt. Nur ihre Mama Natascha wisse es. Spannend wäre jetzt natürlich zu wissen, von wem der überdimensional große Teddy stammt. Wenn er ein Geschenk von Natascha Ochsenknecht war, könnte die auffällige Farbe sehr wohl ein Hinweis sein. Oder aber auch nicht. Hundertprozentige Sicherheit wird es erst im April 2021 geben - dann soll das erste Kind der 20-Jährigen das Licht der Welt erblicken. 

Verwendete Quelle: Instagram

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken