Chester Bennington (†): Seine Witwe teilt herzzerreißendes Foto

Man glaubt es kaum: Wenige Tage vor seinem Selbstmord lacht Chester Bennington ausgelassen auf einem Urlaubsfoto. Mit diesem Post will seine Witwe Talinda Verständnis für Depressionen erzielen

Chester Bennington

Dieses Foto rührt zu Tränen. Talinda Bennington, die Witwe von Chester Bennington, postete ein Foto auf Twitter, das nur wenige Tage vor dem Tod des "Linkin Park"-Sängers gemacht wurde.

Der Schein bei Chester Bennington trügt

Auf diesem ist die Familie im Urlaub am Strand, die Kinder lehnen sich über die Holzbrüstung, Chester lacht ausgelassen, wirkt glücklich und unbeschwert. Doch der Schein trügt offenbar. Mit den Worten "Das war ein paar Tage, bevor sich mein Ehemann das Leben nahm. Die Selbstmordgedanken waren da, aber man bemerkt sie nicht" kommentierte Talinda das Foto.

Talinda will Verständnis erzielen

Mit diesem Statement und dem Hashtag "Fuckdepression" will die Witwe von Chester zeigen, wie teuflisch Depressionen sind. Nur wenige Tage, nachdem der Musiker einen glücklichen Familienurlaub verlebte, verspürte er solch große Verzweiflung, dass er sich selbst tötete. Wie kann das sein, fragen sich sicher viele Menschen, die sich mit Depressionen nicht auskennen. Doch Talinda versucht, die Krankheit den Menschen genau mit solchen Postings näher zu bringen und tauscht sich fleißig mit Betroffenen auf Twitter aus. 


Folgende Video-Empfehlung haben wir für Sie: 

Chester Bennington (†)

Tröstende Nachrichten für seine Fans

Chester Bennington (†)
Chester Bennington (†) war der legendäre Frontmann der US-Rockband "Linkin Park". Nach seinem Selbstmord gibt es jetzt positive Nachrichten für alle Fans.
©Gala

 

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche