Chester Bennington: Seine Witwe Talinda hat wieder geheiratet

Chester Benningtons Witwe Talinda Bennington hat rund zweieinhalb Jahre nach dem Tod des Linkin-Park-Sängers wieder geheiratet.

Chester und Talinda Bennington bei den Billboard Awards 2012

Die Witwe des verstorbenen Linkin-Park-Sängers Chester Bennington (1976 - 2017), Talinda Bennington (43), hat wieder geheiratet. Am 4. Januar gab sie dem Feuerwehrmann Michael Fredman das Jawort. Das Paar hatte im September 2019 seine Verlobung bekannt gegeben.

Laut dem Promi-Portal "TMZ" sollen auch die drei gemeinsamen Kinder von Talinda und Chester Bennington, Tyler (13) und die Zwillinge Lily und Lila (9), bei der Trauung auf Hawaii anwesend gewesen sein. Das Hochzeitsdatum hat zudem eine besondere Bedeutung: Die 43-Jährige und der Linkin-Park-Sänger hatten 2005, am 31. Dezember, den Bund fürs Leben geschlossen. Somit liegen die beiden Hochzeitsdaten sehr nahe beieinander. 

Kates Bruder schockt seine Verlobte

James Middleton überrascht mit Typveränderung

James Middleton und Alizee Thevenet
James Middleton und Alizee Theven haben sich im Oktober 2019 verlobt.
©Gala

Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington litt an Depressionen und nahm sich im Juli 2017 das Leben. Das Paar war von 2005 bis zu seinem Tod verheiratet. Neben den drei gemeinsamen Kindern mit seiner Witwe Talinda, hat Bennington noch die Kinder Jaime (23), Isaiah (22) und Draven (17) aus früheren Beziehungen hinterlassen.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche