VG-Wort Pixel

Todesdrama um Cheick Tioté (†) Fußballer stirbt mit 30 Jahren

Cheick Tiote (†)
Cheick Tiote (†)
© Gala
Cheick Tioté (†) ist tot. Der Fußballprofi stirbt beim Training seines chinesischen Vereins Beijing Enterprises - mit nur 30 Jahren

Cheick Tioté (†) war mehrfacher Auswahlspieler der Elfenbeinküste, nahm an zwei Weltmeisterschaften teil, spielte sieben Jahre für den englischen Traditionsklub Newcastle United und wurde mit dem RSC Anderlecht und Twente Enschede jeweils belgischer bzw. niederländischer Landesmeister. Jetzt starb Tioté beim Training seines neuen Vereins Beijing Enterprises in China völlig überraschend.

Cheick Tioté (†) stirbt mit 30 Jahren

Wie sein Verein berichtet, soll der ivorische Nationalspieler während des Trainings am 5. Juni zunächst in Ohnmacht gefallen und umgehend ins Krankenhaus gebracht worden sein. Dort wurde festgestellt, dass er einen Herzinfarkt erlitten hatte. Alle medizinischen Maßnahmen blieben leider erfolglos. Erst seit Februar 2017 stand Tioté bei Beijing Enterprises unter Vertrag.

Er hinterlässt schwangere Frau und zwei Kinder

Cheick Tioté (†) hinterlässt seine Ehefrau Madah und zwei Kinder. Besonders tragisch: Madah ist im neunten Monat schwanger. Der Agent von Cheick Tioté (†), Emanuele Palladino, teilt gegenüber "The Guardian" mit: "Wir können im Moment nicht mehr sagen und bitten darum, dass die Privatsphäre seiner Familie in dieser schwierigen Zeit respektiert wird".

Weiterführendes Video:

Jenny Frankhauser
tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken