Todesdrama um Cheick Tioté (†) : Fußballer stirbt mit 30 Jahren

Cheick Tioté (†) ist tot. Der Fußballprofi stirbt beim Training seines chinesischen Vereins Beijing Enterprises - mit nur 30 Jahren

Cheick Tiote (†)

Cheick Tioté (†) war mehrfacher Auswahlspieler der Elfenbeinküste, nahm an zwei Weltmeisterschaften teil, spielte sieben Jahre für den englischen Traditionsklub Newcastle United und wurde mit dem RSC Anderlecht und Twente Enschede jeweils belgischer bzw. niederländischer Landesmeister. Jetzt starb Tioté beim Training seines neuen Vereins Beijing Enterprises in China völlig überraschend.

Cheick Tioté (†) stirbt mit 30 Jahren

Wie sein Verein berichtet, soll der ivorische Nationalspieler während des Trainings am 5. Juni zunächst in Ohnmacht gefallen und umgehend ins Krankenhaus gebracht worden sein. Dort wurde festgestellt, dass er einen Herzinfarkt erlitten hatte. Alle medizinischen Maßnahmen blieben leider erfolglos. Erst seit Februar 2017 stand Tioté bei Beijing Enterprises unter Vertrag.

Er hinterlässt schwangere Frau und zwei Kinder

Cheick Tioté (†) hinterlässt seine Ehefrau Madah und zwei Kinder. Besonders tragisch: Madah ist im neunten Monat schwanger. Der Agent von Cheick Tioté (†), Emanuele Palladino, teilt gegenüber "The Guardian" mit: "Wir können im Moment nicht mehr sagen und bitten darum, dass die Privatsphäre seiner Familie in dieser schwierigen Zeit respektiert wird".

Weiterführendes Video:

Jenny Frankhausers

1. bewegendes Interview nach dem Tod ihres Vaters

Jenny Frankhauser
"Ich breche jeden Tag mehrmals zusammen" - TV-Sternchen Jenny Frankhauser gab ihr erstes Interview nach dem Verlust ihres über alles geliebten Vaters und rührt damit zu Tränen - mehr dazu erfahren Sie im Video.
©Gala

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche