VG-Wort Pixel

Charlotte Würdig Der Grund für ihr mutiges Geständnis

Charlotte Würdig
© Getty Images
Charlotte Würdig hat zwei Fehlgeburten erlitten. Warum sie nur wenige Monate nach der Geburt ihres zweiten Kindes damit an die Öffentlichkeit ging, hat einen ganz bestimmten Grund

Es sind bewegende Worte, die Charlotte Würdig nun mit der Öffentlichkeit teilte. In einem Interview sagte sie, dass sie in den vergangenen Jahren zwei Fehlgeburten erleiden musste. Den Grund für dieses mutige Geständnis legte sie ebenfalls dar.

Charlotte Würdig hatte zwei Fehlgeburten

Gleich zweimal musste Charlotte diesen schweren Schicksalsschlag verkraften: Ehe ihr zweiter Sohn Anfang April 2016 das Licht der Welt erblickte, verlor sie zwei Babys. "Der Punkt ist, dass ich das Gefühl habe, dass man als Frau sehr alleine damit steht und wenn ich darüber spreche, gibt es immer eine Frau, die es entweder selbst erlebt hat - oder ihre beste Freundin oder ihre Schwester", begründete die 38-Jährige die Entscheidung, ihre Erfahrungen öffentlich zu machen.

Ihre Fans feiern sie im Internet

Im Netz wird die Moderatorin für ihre Offenheit gefeiert. "Ich finde es ganz toll, dass du so offen bist. Du hast ausgesprochen, wie es vielen Frauen aus der Seele spricht. Ich kenne so viele, denen das passiert ist, einschließlich mir. Es ist ein so trauriges Thema, was einen lange, lange begleiten wird", schreibt eine Userin auf Facebook. Eine andere kommentiert: "Durch deine Stärke machst du anderen Mut und zeigst Ihnen dass es sich lohnt zu kämpfen oder sich mit seinen Ängsten auseinander zu setzen."

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken