Sido + Charlotte Würdig bei "X Factor": Darum musste ihr Sohn ganz bitterlich weinen

Sido und seine Frau Charlotte Würdig stehen bei "X Factor" gemeinsam vor der Kamera. Doch einem scheint das gar nicht zu gefallen – ihr gemeinsamer Sohn musste während der Aufzeichnung weinen

Moderatorin Charlotte Würdig, 40, meldet sich nach ihrer Babypause nun endlich wieder mit ihrem ersten TV-Auftritt zurück. Ab Montag (27. August) moderiert sie zusammen mit dem ungarischen Superstar Ben Istenes, 31, die vierte Staffel "X Factor" bei Sky. Das Besondere: In der Jury sitzt auch Charlottes Ehemann, der deutsche Rapper Sido, 37, (bürgerlich: Paul Würdig).

Charlotte Würdig + Sido gemeinsam bei "X Factor"

Das Paar ist seit 2012 verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren. Der "Bild am Sonntag" verriet die Blondine, wie die Rollenverteilung am Set in Köln aussieht: "Ich bin für die Empathie und die Geschichte hinter dem Menschen verantwortlich und fühle naturgemäß mehr mit. Und dann kommt Paul und sagt: 'Ja, sie konnte halt nicht singen!'" In die Haare würden sie sich deswegen aber nicht bekommen. Es sei "sogar sehr gesund", verschiedene Meinungen zu haben.

Ihr Sohn musste weinen

Doch einer scheint mit der Charlotte–Sido–Konstellation bei der TV-Show gar nicht zurechtzukommen: Bei ihrem fünfjährigem Sohn flossen sogar Tränen, so die Moderatorin. "Es war rührend mit anzusehen, wie unser älterer Sohn mitleidet. Er denkt immer, dass der Papa als Juror gleich die Mama rausschmeißt und das macht ihm Panik. Er kennt das aus 'Let’s Dance', da stand ich ja auch mit Mikrofon vor der Jury und ich bin eben irgendwann rausgeflogen."

X Factor

Das wussten Sie noch nicht über die Show

Die neue Jury von "X Factor": Sido, Lions Head, Jennifer Weist und Thomas Anders

Sie musste ihre Moderation abbrechen

Charlotte unterbrach für ihren Sohn sogar zeitweilig die Aufzeichnung im Kölner Studio: "Da musste ich von der Bühne zu ihm kommen und ihn trösten. Ich hab ihm erklärt, dass die Mama als Moderatorin immer da vorn stehen bleibt und der Papa nur die Kandidaten rauswirft. Ich glaube, mittlerweile hat er es auch verstanden und schaut uns gerne zu."

Küsse am Arbeitsplatz

Im Interview verrät die 40-Jährige außerdem, dass es am Set "auch mal ein Streicheln über den Rücken oder einen schnellen Kuss" gebe. Denn eine Ehe könne man "nicht so ganz aus so einer Show raushalten." Auch würde sie ihre Mann nie 'Sido' nennen, sondern Liebling oder Paul, gesteht Charlotte.

Charlotte Würdig

Ihre optische Verwandlung

Charlotte Würdig
Charlotte Würdig ist schon seit vielen Jahren ein Hingucker in der deutschen TV-Landschaft. Doch in den vergangenen Jahren hat sich die 39-Jährige noch mal ziemlich gemausert. Mit viel Sport und gesunder Ernährung ist sie in Topform. Hier sehen Sie die Verwandlung der Ehefrau von Rapper Sido sehen.
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche