VG-Wort Pixel

Charlize Theron offen wie nie Schwierigkeiten mit ihrem Sohn, der zur Tochter wurde

Charlize Theron
© Getty Images
Die siebenjährige Tochter von Oscarpreisträgerin Charlize Theron kam als Junge auf die Welt, outete sich vor vier Jahren aber bereits als Transgender. Nun spricht ihre berühmte Mutter über dieses sensible Thema offen wie nie zuvor. 

Charlize Theron, 44, hat im Interview mit "Pride Source" offen wie nie über ihre Tochter Jackson, sieben, gesprochen, die zwar als Junge auf die Welt kam, aber gerne als Mädchen wahrgenommen werden möchte. 

Charlize Theron über Tochter Jackson

Schon im zarten Alter von nur drei Jahren war der kleinen Jackson glasklar, dass sie im falschen Körper steckt und dass sie kein Junge ist. Ein sensibles Thema, was der berühmten Schauspielerin ("Bombshell") auch sehr bewusst ist - sie weiß um ihre große Verantwortung als Mutter. "Es ist noch alles ziemlich neu für uns. [...] Die Geschichte meiner Tochter ist ihre Geschichte und eines Tages, wenn sie es so möchte, wird sie ihre Geschichte erzählen", sagte sie gegenüber "Pride Source".

Das verletzte Jackson zutiefst

Warum sie mit dem Thema so an die Öffentlichkeit geht? "Ich hatte das Gefühl als Mutter, für mich, dass es wichtig war, der Welt wissen zu lassen, dass ich es schätzen würde, wenn sie das richtige Pronomen für sie verwenden." Doch dass dies nicht immer so einfach ist, weiß auch die Schauspielerin selbst. "Ich glaube, es wurde schwerer für sie, als sie älter wurde und mitbekam, dass die Leute über sie schrieben und das falsche Pronomen verwendeten. Auch ich habe immer noch in der Presse von ihr gesprochen und das falsche Pronomen verwendet. Es hat ihre Gefühle ziemlich verletzt. Ich möchte diese Art von Mutter nicht sein." 

Künftig möchte Charlize Theron mit der Presse nicht mehr so detailliert über ihre Tochter sprechen. "Es ist ihre Geschichte und es liegt wirklich an ihr, ob sie diese teilen möchte", stellt sie in dem Interview klar. 

Verwendete Quellen: Pride Source, People

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken