Charlize Theron: Ihre Mutter erschoss ihren Vater, aber ...

Oscarpreisträgerin Charlize Theron musste eine unglaubliche Familientragödie durchleben und erklärte in einem Interview nun bewegende Details über ihre düstere Vergangenheit

Charlize Theron, 43, hat eine außergewöhnlich bewegende Familiengeschichte: Ihre Mutter Gerda erschoss den Vater in Notwehr, als die Schauspielerin ("Monster") 15 Jahre alt war. In der "The Howard Stern Show" enthüllte sie dazu, dass sie damals nicht wusste, wie sie mit dem Vorfall damals umgehen sollte: "Ich habe so getan, als wäre es nicht passiert. Ich habe es niemandem erzählt - ich wollte es nicht erzählen." Ihr Vater sei ein schwerer Alkoholiker gewesen und habe die Familie terrorisiert. 

Charlize Therons dunkle Vergangenheit

Jahrelang belastete sie das wohl dunkelste Kapitel ihres Lebens - bis sie sich entschloss, eine Therapie zu machen. Doch es kam heraus, dass es nicht der Tod ihres Vaters war, der dem heutigen Kinostar zu schaffen machte. Es war der Umstand, mit solch einem Menschen unter einem Dach gelebt haben zu müssen: "Ich wachte jeden Morgen in meiner Kindheit auf und wusste nicht, wie mein Tag werden würde. Alles hing von jemand anderem ab und ob dieser jemand etwas trinken würde oder nicht."

Katy Karrenbauer

Ihre Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Katy Karrenbauer
"Er liebt mich, er liebt mich nicht ..." Warum Katy Karrenbauer dieses Kinderspiel nicht spielen konnte, verrät sie oben im Video.
©Gala

Charlize Theron bricht ihr Schweigen

Schreckliche Familientragödie

Charlize Theron

Ihre Mutter erschoss ihren Vater, aber ...

Wer jetzt denkt, Charlize hätte zu ihrer Mutter heute ein kompliziertes Verhältnis, der irrt. Mutter und Tochter stehen sich sehr nahe und die Darstellerin hat ihrer Mama eigenen Aussagen zufolge viel zu verdanken. "Ich denke, wir müssen alle unser eigenes Fundament finden. Niemand weiß von Geburt an wie man das Leben bestreitet und schwierige Entscheidungen fällt", erklärte sie in einem neuen Interview mit "extra" in Bezug auf ihre bewegende Vergangenheit und die damalige Tat. Sie sei glücklich, so jemanden an ihrer Seite zu haben, die ihr immer Mut zusprach. Ohne die bestärkenden Worte ihrer Mutter hätte sie nicht gewusst, was aus ihr geworden wäre. 

Charlize Theron

Charlize und ihre Film-Männer

Ben Affleck
Johnny Depp verzaubert nun wirklich jede Frau
Auch Keanu Reeves hatte beim Dreh zu "Sweet November" Gelegenheit, mit der schönen Charlize zu spielen
In jungen Jahren war Mark Wahlberg bereits Schwarm vieler Frauen. Kann er heute noch mithalten?

7

Verwendete Quellen: Extra, The Howard Stern Show

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche