VG-Wort Pixel

Charlize Theron Für ihre Töchter würde sie ihre Karriere aufgeben

Charlize Theron
© Cover-Images / imago images
Charlize Theron zählt zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods. In erster Linie ist sie jedoch Mutter von zwei Töchtern. Für die würde sie ihre Karriere jederzeit an den Nagel hängen, wie sie verrät.

Charlize Theron, 47, ist aus dem Showbusiness nicht wegzudenken. Für ihre Töchter Jackson, 10, und August, 7, ist sie aber einfach nur "Mom". Umso schwerer ist es für sie zu verstehen, wenn die dann plötzlich große Werbeplakate ziert – möglicherweise auch noch oben ohne.

Charlize Therons Töchter wissen nicht, was sie tut

"In ihren Köpfen sagen sie: 'Wir wissen, dass du arbeitest, aber wir sind uns nicht hundertprozentig sicher, was du tust.'", erzählt Charlize Theron im Gespräch mit "The Hollywood Reporter", und weiter: "Meine Jüngere sagt: 'Oh mein Gott, Mama, es fühlt sich an, als könntest du keinen Job behalten.' Und meine Ältere ist jetzt fast ein Teenie, also gibt es Momente, wie zum Beispiel, wenn wir durch einen Flughafen laufen und [sie sieht mich auf einem Dior-Werbeplakat] und sie sagt nur: 'Oh mein Gott, du hängst an einer verdammten Wand ohne Shirt, Mom. Das ist so peinlich. Zieh dir ein Hemd an!'" Die 47-Jährige weiß jedoch zu kontern. Sie sage dann: "Davon wird dein College bezahlt!"

"Ich liebe es mehr, Mutter zu sein"

Wie jede Mutter wolle sie ihre Kinder aber eigentlich nur beeindrucken. Für die beiden Mädchen würde die Oscar-Gewinnerin auch ihre Karriere opfern. "Ich liebe es mehr, Mutter zu sein, als Schauspielerin oder Produzentin. Und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde", erklärt die 47-Jährige. "Wenn mir morgen jemand sagen würde: 'Du kannst nicht beides machen', wäre ich dann traurig, die Schauspielerei aufzugeben? Ja, natürlich. Aber es wäre eine Selbstverständlichkeit für mich."

Derzeit drehe sich alles, was sie tue, um ihre Kinder. Wenn sie dann irgendwann ausgezogen sind, könnte sich Theron vorstellen, ihre Sachen zu packen und "durch drei Kontinente zu reisen, um eine Fernsehserie zu drehen. Aber das ist jetzt nicht mein Leben", so die Schauspielerin.

Verwendete Quellen: hollywoodreporter.com

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken