Charlize Theron + Sean Penn: Der Job bringt sie wieder zusammen

Charlize Theron und Sean Penn treffen nach ihrer plötzlichen Trennung wieder aufeinander: In Südafrika müssen die beiden ihren gemeinsamen Film zu Ende drehen

Die letzte Person mit der man nach einer Trennung Zeit verbringen möchte, ist wohl der Ex-Partner. Blöd, wenn man mit ihm zusammenarbeiten muss.

Charlize Theron spielt die Hauptrolle in seinem Film

Ihr Job brachte das ehemalige Pärchen Charlize Theron und Sean Penn nun wieder zusammen. In Südafrika, der Heimat der Schauspielerin, muss das ehemalige Hollywood-Duo den gemeinsamen Film "The Last Face" zu Ende drehen, berichtet die britische Zeitung "Daily Mail".

Sean Penn führt bei dem FIlm Regie, Charlize Theron spielt die Hauptrolle. Eine afrikanische Entwicklungshelferin, die sich in einen Arzt verliebt, mitten in den krisengeschüttelten Ländern Sudan und Liberia.

Sie müssen miteinander sprechen

Das dürfte die bisher so lautlose Trennung der beiden auf eine harte Probe stellen. Immerhin müssen sie bei den Dreharbeiten miteinander kommunizieren.

Ende Mai war die Hollywood-Schauspielerin einfach so aus Sean Penns Leben verschwunden. Von heute auf morgen beendete sie die Beziehung zu ihrem Verlobten - ohne ein Wort. Ein klassischer Fall von Ghosting. Angeblich soll das Ex-Paar seitdem auch kein weiteres Wort gewechselt haben. Am Set werden sie es wohl müssen - schließlich gibt der Regisseur Anweisungen, wie FIlmszenen darzustellen sind.

Es wird spannend, ob die beiden ganz professionell bleiben oder es vielleicht doch noch zu einem privaten Gespräch kommt und die beiden über das plötzliche Ende ihrer Beziehung sprechen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche