VG-Wort Pixel

Charlie Sheen Von der Party ins Krankenhaus


Charlie Sheen lässt das Feiern nicht. Und kennt keine Grenzen. Nach einer Party, bei der gerüchteweise wieder Kokain und Nutten im Spiel gewesen sein sollen, musste Charlie Sheen mit Unterleibsschmerzen ins Krankenhaus transportiert werden

Mit dem Notarztwagen wurde Charlie Sheen am Donnerstag in Cedars-Sinai-Krankenhaus in Los Angeles gebracht, weil er über starke Unterleibsschmerzen klagte. Soweit ist die Geschichte auch von Sheens Pressesprecher Stan Rosenfield gegenüber "Tmz.com" bestätigt worden. Sheen hatte in der Vergangenheit bereits mit Magenproblemen zu kämpfen und verschiedene nach eigenen Angaben gut informierte Quellen in den USA schreiben, dass die Schmerzen von Sheen auf eine Hernie zurückzuführen sind.

Eine Hernie, auch Eingeweidebruch genannt, bedeutet, dass durch einen Riss oder eine Schwachstelle in der Wand der Bauchhöhle Eingeweide austreten und Schmerzen verursachen. Am bekanntesten sind Varianten wie der Nabelbruch oder Leistenhernien bei Kindern. Die Schwäche der Bauchwand, die das Austreten möglich macht, kann angeboren oder im Laufe des Lebens beispielsweise durch Operationen erworben sein.

"Extra TV" berichtet von einer Quelle direkt an Charlie Sheens Krankenbett, dass der Seriendarsteller ("Two and a Half Men") schon morgen zur Behebung der Hernie operiert werden soll. Die Verletzung soll aufgefallen sein, als der Sheen beim Fernsehen laut lachen musste.

Dass in Sheens Haus im Vorfeld alles andere als ein gemütlicher Fernsehabend stattfand, gehört aber auch zu einer klassischen Sheen-Nacht. Die Rede ist von einer Party mit fünf Mädchen, mindestens eine davon ein weiterer Pornostar, der auch Bilder aus dem Haus twitterte. Nachbarn haben bis in die Morgenstunden laute Musik und Gesang gehört, und "Tmz.com" berichtet auch von einer Brieftasche voller Kokain als Partyaccessoire.

Erst Anfang des Jahres hatte Sheen mit einem Partywochenende zwischen Pornodarstellerinnen in Las Vegas von sich reden gemacht, weil er hinterher wegen Ohrenschmerzen nicht pünktlich ans Set seiner Serie kam. Im Hernst war es beim Familienausflug mit seiner Exfrau Denise Richards und den gemeinsamen Töchtern nach New York zu einem denkwürdigen Vorfall gekommen, der eine weitere Dame aus dem Sexgeschäft, ein verwüstetes Hotelzimmer, Drogen und einen Polizeieinsatz umfasste.

Die Serienkollegen Sheens können allerdings aufatmen, die Serie soll diese Woche sowieso Produktionspause haben und wird daher nicht in Mitleidenschaft gezogen. Charlie Sheens Eltern und auch Denise Richards sollen ihn schon im Krankenhaus besucht haben.

cfu

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken