Charlie Sheen: TV-Comeback als Therapeut

Vier Monate nach seinem Rauswurf bei "Two and a Half Men" steht Charlie Sheens Rückkehr ins Fernsehen fest. In einer Serie soll er eine frühere Filmrolle Jack Nicholsons fortsetzen. Und spielt darin einen Therapeuten

Dass es ein Comeback geben würde, war lange schon klar. Vier Monate nachdem er bei "Two and a Half Men" gefeuert und die Serie unterbrochen wurde, hat Charlie Sheen eine neue Serie unter Dach und Fach. Statt des trinkfesten Charlie Harpers wird Sheen künftig einen Psychotherapeuten spielen, der mit seinen eigenen Wutausbrüchen zu kämpfen hat.

Das wilde Leben des Charlie Sheen

"Hot Shots" und tiefe Fälle

2015  Kopfzerbrechen bei Charlie Sheen: Einen Tag nach seinem HIV-Geständnis sieht der Schauspieler deutlich mitgenommen aus. Unter sein wildes Partyleben möchte er nun einen Schlussstrich ziehen und verspricht in einem offenem Brief, dass er sich nun bessert.
2015  Es soll ein Interview werden, das um die ganze Welt geht: Am Vormittag des 17. Novembers ist Charlie Sheen in der "Today"-Show bei Talkmaster Matt Lauer zu Gast. Hier macht er seine HIV-Erkrankung öffentlich, spricht erstmals über seine Infektion. Davor zeigt er sich sichtlich angespannt auf der Couch des Senders "NBC".
März 2015  Charlie Sheen und Denise Richards feiern den Geburtstag ihrer Tochter Sam.
Brett Rossi, Charlie Sheen

27

Immer wieder rankten sich Gerüchte um abgeschlossene Deals mit Sendern und Produzenten. Charlie Sheen, so schien es, war nach seinem Rauswurf doch gefragter als gedacht. Doch statt dingfester Engagements machte Sheen immer mehr mit seinen Ausbrüchen, Eskapaden und Ausfällen auf sich aufmerksam. So wurden die Zweifel doch lauter: Will ihn doch niemand? Ihn, den genialen Schauspieler, aber schwierigen Menschen?

Doch nun scheint Sheen zu triumphieren: "Ich gewinne", twitterte er und verwies auf Berichte über sein neues Projekt. Die Geschichte der neuen Serie "Anger Management" basiert auf dem gleichnamigen Kinofilm (Deutsch: "Die Wutprobe"), in dem Adam Sandler als Mafia-Boss wegen Aggressionsproblemen einen Psychotherapeuten, gespielt von Jack Nicholson, aufsucht. Dieser hat jedoch selbst mit seinen Wutausbrüchen zu kämpfen.

Sheen soll in die fortgesetzte Rolle des jähzornigen Therapeuten schlüpfen. "Ich habe mich für 'Anger Management' entschieden, weil ich, obwohl es für mich schwierig werden wird, einen Typen mit ernsthaften Problemen bei der Aggressionsbewältigung zu spielen, an das Konzept glaube", witzelte Sheen in "The Hollywood Reporter" über seine Fernseh-Pläne und bestätigte sie damit. Einziges Problem: Einen Sender für die Ausstrahlung der neuen Produktion gibt es noch nicht.

Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, wie es mit Charlie Harper in "Two and a Half Men" zu Ende gehen wird. Als wollten die Produzenten Sheens Rückkehr ans Set für immer und ewig ausschließen, soll er definitiv sterben.

Zuletzt hatte Sheen mit einer eigenen Bühnenshow nur mittelmäßigen Erfolg erzielt. Seine Rückkehr auf die Bildschirme wird daher mit Spannung zu erwarten sein.

smb

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche