Charlie Sheen: So reagieren die Stars

Nach Charlie Sheens HIV-Geständnis hat sich Magic Johnson gemeldet, der sein Schicksal teilt. Auch andere Stars taten ihre Meinung kund

Sein Geständnis war ein großer Schritt: Ab sofort lebt Charlie Sheen (50, "Two and a Half Men") öffentlich mit den HI-Virus. Was auf ihn jetzt zukommt, kennt Ex-Basketball-Star Magic Johnson zu Genüge. Der 56-Jährige hatte im Jahr 1991 bekanntgegeben, HIV-positiv zu sein und meldete sich nun auf Twitter zu Wort, um Sheen Mut zuzusprechen.

Reaktionen der Stars

"Ich wünsche Charlie Sheen und seiner Familie das Beste. Durch den Fortschritt der Behandlungsmöglichkeiten und der Medizin kann er diese Krankheit bekämpfen und ein langes Leben führen", schrieb er und fügte in einem weiteren Tweet hinzu: "Da er nun sein Schweigen gebrochen hat, hoffe ich, er wird sich mir anschließen und die Welt über HIV/Aids aufklären."

Christina Hendricks + Geoffrey Arend

Ehe-Aus nach 12 Jahren Beziehung

Geoffrey Arend und Christina Hendricks
Nach zehn Jahren Ehe haben sich Christina Hendriks und Geoffrey Arend getrennt. Die Stellungnahme der beiden sehen Sie im Video.
©Gala

Wilde Ehen, Playmates + Co.

Die Frauen des Charlie Sheen

In den frühen 80er-Jahren steht Charlie Sheen noch auf einen anderen (weniger nackten) Typ Frau. Bevor Robin Wright durch die Erfolgsserie "California Clan" berühmt wird, schaut sie zunächst zu ihrem Freund Sheen auf, der bereits in einigen Filmen mitgewirkt hat.
Cathy St. George  1988 wagt sich Charlie Sheen erstmals an die "reiferen" Frauen heran, als er das elf Jahre ältere Playmate Cathy St. George datet. Nach nur einem Jahr ist mit ihr zwar Schluss, seine Vorliebe für Nacktmodels damit jedoch erst so richtig geweckt.
Charlotte Lewis  Ende 1987 zeigt sich Charlie Sheen mit der Schauspielerin Charlotte Lewis. Eine tiefgehende Beziehung zeichnet sich hier zwar nicht ab, dafür aber Sheens Aktmodel-Liebe. Denn uach Charlotte geht nur wenige Jahre später unter die Playmates.
Kelly Preston  Mit Kelly Preston durchlebt Charlie Sheen 1990 seinen ersten großen Liebesskandal in der Öffentlichkeit. Nach drei Jahren Beziehung und einer Blitz-Verlobung trennt sich das Paar, nachdem der Schauspieler dem Model aus Versehen in den Arm geschossen hat. Ein Versehen, das natürlich für Schlagzeilen sorgt.  Ein Jahr später heiratet Kelly John Travolta.

18

Auch Lady Gaga und Stephen King melden sich zu Wort

Johnson ist nicht der einzige Star, der etwas zu dem Thema zu sagen hatte. Lady Gaga (29, "Born This Way") zeigte auf Instagram ihre Anerkennung: "Eine Möglichkeit für Menschen weltweit, über moderne HIV-Prävention, Behandlungen und emotionale Intelligenz in Bezug auf das Stigma dieses Virus zu lernen", und widmete Sheen den Hashtag "#MutigerCharlie".

Schauspielerin Heather Locklear, 54, die seit Jahren mit dem Schauspieler befreundet ist, postete ein Bild von sich und Sheen und schrieb: "Mein Herz tut weh. Ich bete für Charlie und seine Familie." Autor Stephen King nahm über Twitter Anteil an Sheens Schicksal, indem er sich eines Zitats bediente, mit dem J.K. Rowling ihr unter einem Pseudonym erschienen Buch "Der Ruf des Kuckucks" eröffnet hatte: "Traurig ist derjenige, dessen Ruhm sein Unglück berühmt macht."

Danny Pintauro mahnt die Medien

Anders als King sieht der ehemalige Kinderstar Danny Pintauro (39, "Wer ist hier der Boss?") Sheens Prominenz als positiven Aspekt. Der Schauspieler ist selbst HIV-positiv und schrieb in einem Gastbeitrag für "The Hollywood Reporter": "Ich glaube, dass [Sheens] Coming-Out der HIV-Bewegung zugute kommen wird und dabei helfen wird, das Stigma zu untergraben." Er ermahnte die Medien jedoch dazu, sich nicht einzumischen: "Aber es muss nach seinen Regeln passieren - andernfalls kann nichts Gutes dabei herauskommen."

Das wilde Leben des Charlie Sheen

"Hot Shots" und tiefe Fälle

2015  Kopfzerbrechen bei Charlie Sheen: Einen Tag nach seinem HIV-Geständnis sieht der Schauspieler deutlich mitgenommen aus. Unter sein wildes Partyleben möchte er nun einen Schlussstrich ziehen und verspricht in einem offenem Brief, dass er sich nun bessert.
2015  Es soll ein Interview werden, das um die ganze Welt geht: Am Vormittag des 17. Novembers ist Charlie Sheen in der "Today"-Show bei Talkmaster Matt Lauer zu Gast. Hier macht er seine HIV-Erkrankung öffentlich, spricht erstmals über seine Infektion. Davor zeigt er sich sichtlich angespannt auf der Couch des Senders "NBC".
März 2015  Charlie Sheen und Denise Richards feiern den Geburtstag ihrer Tochter Sam.
Brett Rossi, Charlie Sheen

27

Charlie Sheen

HIV-Geständnis - die wichtigsten Zitate

Charlie Sheen: HIV-Geständnis - die wichtigsten Zitate
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche