Charlie Sheen: Mit Vergiftung im Krankenhaus

Charlie Sheens Körper hält alles aus? Falsch: Nun musste der Notarzt bei dem Star anrücken

Charlie Sheen

Eigentlich müsste Charlie Sheens Körper die Zufuhr großer Mengen ungesunder Substanzen gewöhnt sein - aber offenbar hat alles seine Grenzen: Wie "tmz.com" berichtet, musste der Notarzt am Montagabend (8. Juni) bei dem von Drogeneskapaden gebeutelten 49-Jährigen anrücken - wegen einer "extremen Lebensmittelvergiftung".

Sein Sprecher verriet "Us Weekly", was genau Charlie Sheen gegessen hatte: "Es waren Muscheln, schlechte Muscheln. Nichts allzu aufregendes."

Hilaria Baldwin

Diese Kommentare erschüttern

Hilaria Baldwin
Hilaria Baldwin erlitt 2019 zwei Fehlgeburten und wird für ihren offenen Umgang damit auf Instagram angegriffen.
©Gala

Das wilde Leben des Charlie Sheen

"Hot Shots" und tiefe Fälle

2015  Kopfzerbrechen bei Charlie Sheen: Einen Tag nach seinem HIV-Geständnis sieht der Schauspieler deutlich mitgenommen aus. Unter sein wildes Partyleben möchte er nun einen Schlussstrich ziehen und verspricht in einem offenem Brief, dass er sich nun bessert.
2015  Es soll ein Interview werden, das um die ganze Welt geht: Am Vormittag des 17. Novembers ist Charlie Sheen in der "Today"-Show bei Talkmaster Matt Lauer zu Gast. Hier macht er seine HIV-Erkrankung öffentlich, spricht erstmals über seine Infektion. Davor zeigt er sich sichtlich angespannt auf der Couch des Senders "NBC".
März 2015  Charlie Sheen und Denise Richards feiern den Geburtstag ihrer Tochter Sam.
Brett Rossi, Charlie Sheen

27

Dennoch war die Aufregung zunächst groß: Denn aus Sheens Haus ging am gegen 23 Uhr ein Notruf um medizinische Hilfe bei der Feuerwehr ein, statt direkt bei der Notrufzentrale. Informanten berichteten weiter, der "Anger Management"-Star sei in seinem eigenen Haus von Sanitätern wegen einer "wirklich, wirklich schweren Lebensmittelvergiftung" behandelt worden.

Laut "TMZ" wurde er außerdem ins Krankenhaus gebracht, nachdem er sich über Schmerzen in der Brust beklagte. Dort sei Sheen dann gegen Dehydrierung behandelt und nach anderthalb Stunden nach Hause geschickt worden. Mittlerweile geht es ihm also wieder gut.

Schon wieder Streit mit Denise Richards

Neben den Muscheln könnte es übrigens auch der Streit mit Exfrau Denise Richards, 44, gewesen sein, der Charlie Sheen auf den Magen schlug. Erst am Wochenende hatte er einen wütenden Tweet an Richards abgefeuert und dann wieder gelöscht, wie "Radar Online" berichtet. Angeblich will Denise Richards aus Sheens Nachbarschaft wegziehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche