Charlie Sheen: Ex-Verlobte mit Überdosis im Krankenhaus

Brett Rossi scheint die Trennung von Charlie Sheen nicht verkraftet zu haben: Das Porno-Starlet wurde mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein Freund fand die Ex-Verlobte von Charlie Sheen, 49, am Wochenende bewusstlos in ihrer Wohnung in Los Angeles. Der Bekannte brachte Brett Rossi, 25, laut "Radaronline" sofort in eine Klinik, wo ihr der Magen ausgepumpt wurde. Ihr Zustand war offenbar so kritisch, dass sie die Nacht auf der Intensivstation bleiben musste. Bisher ist allerdings noch nicht bekannt, welche Drogen die Pornodarstelllerin genommen hat.

Das wilde Leben des Charlie Sheen

"Hot Shots" und tiefe Fälle

2015  Kopfzerbrechen bei Charlie Sheen: Einen Tag nach seinem HIV-Geständnis sieht der Schauspieler deutlich mitgenommen aus. Unter sein wildes Partyleben möchte er nun einen Schlussstrich ziehen und verspricht in einem offenem Brief, dass er sich nun bessert.
2015  Es soll ein Interview werden, das um die ganze Welt geht: Am Vormittag des 17. Novembers ist Charlie Sheen in der "Today"-Show bei Talkmaster Matt Lauer zu Gast. Hier macht er seine HIV-Erkrankung öffentlich, spricht erstmals über seine Infektion. Davor zeigt er sich sichtlich angespannt auf der Couch des Senders "NBC".
März 2015  Charlie Sheen und Denise Richards feiern den Geburtstag ihrer Tochter Sam.
Brett Rossi, Charlie Sheen

27

Zwar soll sich die Schöne Gerüchten zufolge gut von der Tortur erholen, doch die Trennung von Charlie nimmt sie angeblich stark mit. Am 17. Oktober verkündete der Skandal-Star, dass er und Brett sich dazu entschieden haben, getrennte Wege zu gehen. "Es ist vier oder fünf Wochen her, aber Brett trifft es sehr hart", erklärte ein Insider dem Newsportal. "Sie ist noch nicht über das Beziehungsende hinweg." Bretts Zusammenbruch kann durchaus mit dem geplatzten Hochzeitstermin zusammenhängen. Eigentlich hätte die 25-Jährige am 22.November mit Charlie Sheen vor den Altar schreiten sollen.

Inmitten der schweren Stunden ist der Schauspieler anscheinend aber für seine Ex-Verlobte da. Sein Sprecher Jeff Ballard betonte: "[Sie] hatten Kontakt und Charlie hegt gewaltige Zuneigung für Scotty [Bretts Vorname] und wünscht ihr weiterhin nur das Beste."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche