Charlie Sheen Endlich wieder los und ledig


Nach gegenseitigen Anschuldigungen und einem Sorgerechtsstreit ist die Scheidung von Charlie Sheen und Brooke Mueller ab heute rechtskräftig

Charlie Sheen und Brooke Mueller sind ab heute offiziell geschieden. Bereits im Februar hatten die beiden die Konditionen ausgehandelt und die Scheidungspapiere unterzeichnet. Doch nach kalifornischer Rechtslage mussten sie sich noch ein paar Monate gedulden, bis das Lösen ihrer Ehe rechtskräftig wurde, wie der US-Klatschblog "Tmz.com" meldet.

Brooke soll 55.000 Dollar im Monat als Unterhalt für die beiden gemeinsamen Söhne erhalten, für die sie das Sorgerecht zugesprochen bekam. Maßstab für die Höhe der monatlichen Zahlung waren dabei die anderen beiden Kinder aus erster Ehe des Schauspielers. "Unter keinen Umständen soll die Unterhaltszahlung, die Charlie für Bob und Max zahlt, geringer sein als die, die Denise Richards für Sam und Lola erhält", heißt es in den Gerichtsdokumenten. Seine Exfrau erhält außerdem eine Abfindung von 757.697 Dollar und zusätzlich eine Million Dollar für ihren Anteil an dem ehemaligen Familienhaus, das Charlie behalten darf.

kse

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken