Charlie Hunnam: Gewinner des Tages

Charlie Hunnam auf Tauchstation

Schauspieler Charlie Hunnam (36, "Sons of Anarchy") kann auch ohne Computer und technischen Schnick-Schnack überleben. Das erzählte er jetzt dem US-amerikanischen Fernsehsender "ABC News". Herausgefunden hat er das in Vorbereitung auf seine Rolle im Film "Die versunkene Stadt Z". Darin spielt er den britischen Forschungsreisenden Percival Fawcett, der sich in den 1920er Jahren auf die Suche nach einer geheimen Stadt in den Amazonas machte und teilweise jahrelang ohne Kontakt zu seiner Familie unterwegs war.

Charlie Hunnam bedankt sich bei seiner Freundin

Um sich in die Rolle einzufinden, verzichtete Hunnam auf alle technischen Annehmlichkeiten, wie Laptops oder Smartphones. "Ich habe keine einzige E-Mail geschrieben und vier Monate lang niemanden angerufen. Das war so ein befreiendes Gefühl", schwärmte Hunnam und bedankte sich gleichzeitig bei seiner Freundin. "Ich habe Glück, dass ich so eine verständnisvolle Freundin habe, die mich solche verrückten Dinge tun lässt." Der Streifen startet am 30. März in den deutschen Kinos.

Peter Maffay ungewohnt offen

Er spricht über seine Tochter

Peter Maffay
Peter Maffay freut sich auf Weihnachten. Nicht nur wegen der süßen Leckereien; er freut sich vor allem darüber, dass seine jüngste Tochter die Festtage viel bewusster erleben wird als noch im letzten Jahr.
©Gala


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche