VG-Wort Pixel

Charles Rogers (†) Ex-NFL-Star ist unerwartet gestorben

Charles Rogers
Charles Rogers
© Getty Images
Der Ex-NFL-Star spielte für die Detroit Lions - jetzt ist Charles Rogers unerwartet im Alter von 38 Jahren verstorben. 

Charles Rogers wurde nur 38 Jahre alt. Am heutigen Montag, 11. November, wurde der Tod des ehemaligen "Detroit Lions"-Spielers bekanntgegeben. Der Football-Star wurde 2003 für das Team ausgewählt, zeigte enormes Potenzial und Können auf dem Feld: Während seiner ersten fünf Spiele erzielte er mehrere Touchdowns und fing 22 Pässe. An der Michigan State University, für die er von 2000 bis 2002 spielte, gilt er als Legende.

Charles Rogers musste seine Karriere frühzeitig beenden

Doch seine aufstrebende Karriere wird von Unfällen auf dem Spielfeld und persönlichen Problemen zerstört. Rogers bricht sich in zwei hintereinander folgenden Jahren das Schlüsselbein und muss daraufhin 2006 seine Karriere beenden. Anschließend gibt er bekannt, dass er an einer Medikamentensucht gelitten habe und von dem Medikament Vicodin abhängig war. 

Seine Teamkollegen trauern

Seine ehemaligen Teamkollegen sind geschockt. Mit Chris Baker spielte Rogers bis 2001 bei der Michigan State University. "Ich bin am Boden zerstört vom Tod meines spartanischen Bruders Charles Rodgers zu erfahren", so Baker zum Verlust des Sportlers. Weiter sagt er: "Ich habe heute Morgen mit seiner Mutter gesprochen. Bitte betet für sie und seine Kinder. Bitte respektiert auch ihre Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit. RIP Chuck." 

Die Nachricht über Rogers Tod ist ein Schock für Familie, Angehörige, Teamkollegen und die NFL. Die Ursachen seines Ablebens sind bislang noch unklar. Er hinterlässt acht Kinder.

Verwendete Quellen:TMZ

jna Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken