Channing Tatum und Jenna Dewan Tatum: Einigung um das Sorgerecht

Channing Tatum und seine Ex-Frau Jenna Dewan haben sich im Sorgerechtsstreit um ihre Tochter Evelyn geeinigt.

Channing Tatum und Jenna Dewan waren bis 2018 verheiratet

Nach der Scheidung von Channing Tatum (39, "22 Jump Street") und Jenna Dewan (39, "Witches of East End") ist das Ex-Ehepaar nun zu einer Sorgerechtsvereinbarung gekommen. Für ihre sechsjährige Tochter Evelyn wollen die beiden künftig zu gleichen Teilen sorgen. Das geht aus offiziellen Dokumenten hervor, die "The Blast" vorliegen.

Geteiltes Sorgerecht und keine Werbung

Die beiden Schauspieler haben demnach beschlossen, sich das Sorgerecht zu teilen. Dafür wollen sie mit einem Berater zusammenarbeiten, der einen Zeitplan entwirft, um die Zeit mit Evelyn fair aufzuteilen. Unter anderem geht es dabei auch um die Urlaubsaufteilung.

Lilly Becker

Ausgelassene Italien-Party mit besten Freundinnen

Lilly Becker und Freundin 
Erst tanken Lilly und ihre Freundinnen Sonne und dann wird der Abend genossen.
©Gala

Weiter kamen Tatum und Dewan zu der Einigung, ihre Tochter nicht für Werbezwecke, etwa in den sozialen Medien, einzusetzen.

Nachdem es zu Konflikten bei der Sorgerechtsvereinbarung gekommen war, hatte das Ex-Paar sich einen Berater zur Seite gestellt.

Beide haben neue Partner

Tatum und Dewan lernten sich 2006 bei den Dreharbeiten zu "Step Up" kennen und lieben. Von 2009 bis 2018 waren sie verheiratet. Mittlerweile sind beide wieder in festen Händen: Dewan hat in Schauspieler Steve Kazee (44) eine neue Liebe gefunden. Mit ihm erwartet sie ein Kind. Tatum ist nach einer kurzweiligen Trennung wieder mit der britischen Sängerin Jessi J (33) liiert.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche