Chace Crawford: Entjungfert von Shauna Sand?

"Gossip Girl"-Schönling Chace Crawford soll seine Jungfräulichkeit an Playmate Shauna Sand verloren haben

Shauna Sand, Chace Crawford

Chace Crawford und Shauna Sand sind ein ähnlich wahrscheinliches Liebespaar wie Tatjana Gsell und Matthias Schweighöfer. Sie ein blondiertes Ex-Playmate, Ex-Frau des amerikanischen Soapstars Lorenzo Lamas, mittlerweile Amateur-Pornodarstellerin im Nebenerwerb. Er ist 14 Jahre jünger als sie und seit "Gossip Girl" einer der heißesten neuen Hollywood-Stars. Trotzdem waren die beiden angeblich mal ein Liebespaar, mehr noch: Sie soll ihn sogar entjungfert haben.

Gossip Girl

Die Darsteller heute und damals

Die Traumfrau: Blake Lively spielt Serena van der Woodsen
Heute ist Blake Lively glückliche Ehefrau und Mama. Im September 2012 heiratet sie ihren Freund Ryan Reynolds, mit dem sie mittlerweile zwei Kinder hat. Sie spielt neben „Gossip Girl“ auch in weiteren Produktionen eine Rolle, zum Beispiel in den Kinofilmen „Green Lantern“ oder „Savages“.
Der Smarte: Chace Crawford spielt Nate Archibald
Chace Crawford spielt neben seiner Rolle des „Nate“ in „Gossip Girl“ auch in den Filmen „Twelve“ oder „Was passiert, wenn's passiert ist“ mit. Seine Karriere beginnt 2006 mit dem Film „Der Pakt“. 2015 ist er in der Serie „Blood & Oil“ zu sehen und 2017 wirkt er in dem Film „Whats the Point“ mit.

18

Das zumindest behauptet das "Star Magazine" und zitiert die aufgetunte Berufsblondine Shauna mit folgenden Worten: "Chace war so unglaublich hübsch - ich habe mich sofort in ihn verliebt und ihm sogar den Schlüssel zu meinem Apartment gegeben." Was da hinter verschlossenen Türen so alles lief zwischen dem damals 18-jährigen Chace und der frisch geschiedenen Shauna?

Auch darauf hat das "Star Magazine" eine Antwort: Eine angebliche Freundin von Crawford erzählte den Reportern: "Chace erzählte mir 'Shauna war die erste Frau mit der ich je Sex hatte! Sie war unglaublich und ich werde das niemals vergessen!'" Eine wirklich verstörende Vorstellung - Chace Crawford hat sich bisher, wahrscheinlich aus gutem Grund, noch nicht zu der Geschichte geäußert.

pfl

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche