VG-Wort Pixel

Cathy Hummels In ihrem Buch spricht sie über ihre Depressionen

Cathy Hummels
© Getty Images
In ihrem neuen Buch "Mein Umweg zum Glück" schreibt Cathy Hummels ganz offen über ihre schweren Depressionen. 

Am 24. September kommt das Buch "Mein Umweg zum Glück: Sei mutig, echt und einzigartig" von Cathy Hummels, 32, auf den Markt. Auf Instagram kündigte es die Ehefrau von Fußballer Mats Hummels, 31, bereits an. In einem neuen Posting auf Instagram erklärte die schöne Unternehmerin, worum es in dem Werk gehen wird. 

Cathy Hummels: "Mein Buch ist für mich sehr emotional"

Die Spielerfrau thematisiert in dem Buch auch Krisen, die sie durchlebte - denn auch bei Cathy Hummels scheint im Leben nicht nur die Sonne. Talfahrten gehörten bisher genauso dazu. "Außerdem ist mein Buch für mich sehr emotional. Es geht vor allem um meine Depressionen und wie ich es geschafft habe, mein Lächeln wieder zu finden. Leider eine Krankheit die man nicht sieht und genau aus diesem Grund ist sie so gefährlich", so die Autorin. Weiter wendet sie sich direkt an ihre Follower und schreibt: "Mein Buch ist eine Hilfe für dich, damit du auch dir SELBST helfen kannst."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Cathy Hummels litt an schweren Depressionen 

Dass Cathy Depressionen hatte, erzählte sie selbst ganz offen im Interview mit dem MDR-Boulevardmagazin "Brisant". Die letzte Depression habe sie im Jahr 2014 durchlebt - vor und während der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer. Hummels berichtete damals täglich für "Bild" von dem Sport-Großevent; ihr Format wurde teils zerrissen. Keine einfache Zeit für sie, doch sie meisterte auch die schwierigen Momente. Dass sie das alles geschafft habe, "da kann ich mir selbst auf die Schulter klopfen", erklärt sie. "Dass ich überhaupt die Kraft hatte, mich vor eine Kamera zu stellen und eins und eins zusammenzuzählen."

Ihre erste schwere Depression hatte die Influencerin nach eigenen Angaben bereits mit nur 16 Jahren, in dieser Hinsicht sei sie aber mittlerweile gesund. Sie habe eine Therapie gemacht und sich lange Zeit mit sich selbst beschäftigt.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Verwendete Quellen:Instagram, Brisant 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken