VG-Wort Pixel

Cathy Hummels Kritik für mutiges Posting gegen Bodyshaming

Cathy Hummels
© Jeremy Moeller / Getty Images
Mit ihrem neusten Instagram-Posting will Cathy Hummels ein Zeichen gegen Bodyshaming setzen. Doch die Moderatorin muss für ihr aufreizendes Bild kritische Kommentare einstecken.

Immer wieder setzt sich Cathy Hummels, 34, gegen Hasskommentare im Internet zur Wehr. Jetzt hat die Moderatorin mit einem pikanten Instagram-Posting erneut Stellung gegen Bodyshaming bezogen. Doch die Ehefrau von Fußballer Mats Hummels, 33, muss für ihren engagierten Einsatz Kritik von den eigenen Fans einstecken. 

Cathy Hummels postet pikantes Foto 

Auf ihrem Instagram-Account teilte Cathy ein aufreizendes Bild von sich: Die 34-Jährige liegt in einem Meer aus Laub, ihr Oberkörper scheint nackt und nur von Blättern bedeckt zu sein. Selbstbewusst lächelt die Mutter des kleinen Ludwig, 4, in die Kamera. "Love yourself because you are perfect unperfect. Jeder sieht anders aus, aber Kommentare #BodyShaming sind ein Tabu und tun einfach weh", schreibt sie zu der Aufnahme.

Einsatz gegen Bodyshaming

"Vor allem wenn man die Hintergründe nicht kennt. Jeder hat seine Geschichte. Seine Gründe. Krankheiten (seelisch wie körperlich). Kommentare wie: 'Du hässliches Skelett. Hast du schon mal in den Spiegel geschaut? Wirst ja immer weniger. Geh in die Psychiatrie' gehen unter die Gürtellinie", so Cathy weiter. Sie wolle auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen. "Außerdem liegt in meinem Garten einfach zu viel Laub", fügt sie scherzend hinzu.

Fans werfen ihr Doppelmoral vor

Für ihr mutiges Statement wird Cathy jedoch nicht nur gefeiert. Auch negative Stimmen finden sich unter dem Posting des Models. "Dann bezeichne bitte DU auch nicht das Aussehen der Kardeshians als grotesk (wie im SWR Podcast geschehen), wenn Du von anderen erwartest, dass sie Äußerlichkeiten nicht bewerten sollen [sic]", meint beispielsweise ein Follower. Der Hintergrund: Am 12. Oktober 2022 war Cathy Hummels zu Gast im SWR3-Podcast "1 plus 1 - Freundschaft auf Zeit" und plauderte mit Schauspieler und Musiker Heinz Strunk, 60, über Schönheitsideale. In dem Gespräch bezeichnete sie unter anderem den Po der Kardashians als "teilweise grotesk".

Verwendete Quellen: instragram.com, swr3.de

mzi Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken