VG-Wort Pixel

Cathy Hummels Mit ihrem neusten Foto irritiert sie Fans

Cathy Hummels
© Getty Images
Cathy Hummels teilt auf Instagram ein Foto von sich mit einem kleinen Kind auf dem Schoß. Nicht nur ihre Bildunterschrift bringt Follower ins Stocken, sondern auch das Bild selbst.

Cathy Hummels, 32, hat eine strikte Regel, was ihren Sohn betrifft. Ludwig, zwei, wird nicht in der Öffentlichkeit gezeigt. Bilder, die Cathy gemeinsam mit ihrem Mann und Sohn zeigen, werden so bearbeitet, dass Ludwigs Gesicht nicht zu erkennen ist. Umso mehr irritiert das Bild der Influencerin, bei dem das Gesicht des Kindes auf ihrem Schoß deutlich zu sehen ist. Hinzu kommt Cathys Text, der für krause Stirnfalten sorgen dürfte.

Cathy Hummels stellt sich als Dreifach-Mama vor

"Falls ihr es noch nicht wusstet: Ich bin Dreifach-Mama. Ludwig, Milli (...) und seit ein paar Monaten ist meine Zoe auf der Welt. Welcome", lautet der Text der Designerin. Heimliche Schwangerschaften? Auf die Goldwaage legen sollte man die Worte von Hummels aber nicht. Gemeint sind Kinder ihrer Freundinnen, die sie unter dem Beitrag markiert. Was die 32-Jährige damit ausdrücken will, ist sicherlich die enge Bindung zu den Kindern, die sie wie ihre eigenen liebt. 

Ein liebevoll gemeinter Text zu einem innigen Foto. Und dennoch - die negativen Kommentare häufen sich unter Cathy Hummels neustes Bild. Ob die Frau von Fußballer Mats Hummels, 31, überhaupt richtig agieren kann? Es scheint beschwerlich, kräftezehrend - allein beim Durchlesen der Kommentare.

Cathy Hummels erntet harte Kommentare

Was ihren Followern dieses Mal nicht passt: Cathy Hummels zeigt das Kind ihrer Freundin deutlich. Sie selbst schreibt noch dazu: "Wenn ich Gesichter von Kindern zeige, dann habe ich dafür die ausdrückliche Erlaubnis. Dass wir Ludwig nicht zeigen, hat auch viel mit meinem Mann und mir zu tun. Da wir öffentliche Personen sind, wollen wir ihn nicht zeigen", so Hummels. Eine Erklärung, die viele für scheinheilig halten. "Selbst, wenn die Eltern zustimmen. Es geht doch darum, ob ich es befürworte, Kinder in den sozialen Medien zu zeigen oder nicht", kommentiert eine Userin. 

"Eigenes Kind NEIN, aber andere Kinder doch? Das ist kein logisches Denken ... Kinder sollte man schützen und nicht im Netz herrichten, wie toll man doch als Eltern oder Elternteil ist. Promi hin oder her, das spielt keine Rolle", lautet ein weiterer Kommentar. 

Verwendete Quellen: Instagram

jna Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken