VG-Wort Pixel

Cathriona White + Jim Carrey Er tröstet ihre Familie


Am Tag als Cathriona White starb, ahnte Jim Carrey nichts von ihrem Suizid - Fotos sind aufgetaucht, auf denen er an jenem Abend feiert. Der Schock sitzt tief bei den Angehörigen. Carrey kümmert sich nun um Cathrionas Familie

Schauspieler Jim Carrey, 53, hat sich bereits am Mittwoch mit der Mutter und der Schwester seiner verstorbenen Ex-Freundin CathrionaWhite (†28) getroffen. Nachdem die beiden in den USA gelandet waren, hatte er sie in einem Hotel in Los Angeles untergebracht.

Cathriona wird in Irland beerdigt

Wie "Us Weekly" berichtet, hätten die drei mehrere Stunden zusammen in seinem Zuhause in Brentwood verbracht. Die Maskenbildnerin und Fotografin White soll in ihrer Heimat Irland neben ihrem Vater beerdigt werden

Unmittelbar nach Bekanntwerden des Todes der 28-jährigen Frau hatte sich der Schauspieler schwer getroffen gezeigt. Er sei "schockiert" und "zutiefst traurig", teilte der Hollywood-Star "Entertainment Tonight" mit. "Sie war eine wirklich freundliche und feinfühlige irische Blume, zu empfindlich für diesen Boden", so Carrey. "Es ging ihr nur darum, zu lieben und geliebt zu werden. Mein Herz ist bei ihrer Familie und ihren Freunden und allen, die sie geliebt haben. Wir sind alle wie vom Blitz getroffen."

Jim Carrey ahnte nichts

White war am Montagabend leblos in ihrer Wohnung in Los Angeles aufgefunden worden. Als Todesursache gehen die Behörden bislang von einer Überdosis aus. Neben ihrer Leiche waren Tabletten gefunden worden. Berichten zufolge soll White einen Abschiedsbrief hinterlassen haben, weshalb die Polizei von einem Suizid ausgeht. In dem Brief soll White, die mit Carrey eine On/Off-Beziehung geführt hatte, von einer Trennung der beiden am 24. September berichtet haben.

Am Abend ihres Suizids besuchte Jim eine Party der MILK Studios in Los Angeles. Nichtsahnend, dass Cathriona sich das Leben genommen hatte...

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

SpotOn, skn Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken