Cate Blanchett: Sie will ihren langweiligen Ruf behalten

Schauspielerin Cate Blanchett hat nicht vor, der Welt ihr wahres Gesicht zu zeigen.

Cate Blanchett (43) kann gut damit leben, als lahm angesehen zu werden.

"Es gibt dieses allgemeine Denken, ich sei langweilig", seufzte die erfolgreiche Hollywoodlerin ('Der seltsame Fall des Benjamin Button') im Gespräch mit 'In the Mixx'-Moderatorin Gina Glickman Giordan und setzte grinsend hinzu: "Es tut mir sehr leid, aber ich bin darauf eingestellt, dieses Missverständnis am Leben zu erhalten!"

Sarah Lombardi

Mit diesem Streich hatte Pietro nicht gerechnet

Sarah Lombardi
Sarah Lombardi ist für einen spontanen Spaß zu haben
©Gala

Die Schauspielerin und ihr Ehemann Andrew Upton, selber Drehbuchautor und Regisseur, leben fernab der Kameras und treten nur selten ins Rampenlicht. Sie arbeiten derzeit an einer Neuauflage des Bühnenstücks 'Onkel Wanja' von Anton Tschechow. Cate Blanchett betonte schon vor einiger Zeit, dass ihr Privat- und ihr Berufsleben zwei verschiedene Paar Schuhe seien, ihre Kinder das allerdings nicht so streng sehen: "Ich trenne zwischen Arbeit und Privatem. Die Kids hängen aber im Theater ab, dann mischt sich alles ein wenig. Das klappt schon."

Demnächst wird Cate Blanchett in der JRR-Tolkien-Verfilmung von 'Der Hobbit' zu sehen sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche