VG-Wort Pixel

Casey Affleck Oscarpreisträger äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Belästigung

Casey Affleck
Casey Affleck
© Getty Images
Casey Affleck tritt durch den Oscar-Gewinn vom 26. Februar langsam aus dem Schatten seines Bruders Ben. Doch aktuell stehen Vorwürfe im Raum, er habe Kolleginnen sexuell belästigt. Jetzt äußert er sich

Casey Affleck steht aktuell im Fokus des öffentlichen Interesses. Am 26. Februar gewann er den Oscar als "Bester Hauptdarsteller" für seine Rolle in "Manchester by the Sea" - allerdings sieht er sich seit einiger Zeit auch mit Vorwürfen konfrontiert, er soll während der Dreharbeiten zu "I’m Still Here" im Jahr 2010 die beiden Mitarbeiterinnen Amanda White und Magdalena Gorka sexuell belästigt haben.

Casey Affleck nimmt Stellung

In seinem ersten Interview nach seinem Oscar-Coup sagt Casey Affleck gegenüber dem "Boston Globe": "Ich glaube, dass jede Art von Misshandlung, egal aus welchem Antrieb heraus, inakzeptabel und verabscheuungswürdig ist. Jeder verdient es mit Respekt am Arbeitsplatz und an jedem anderen Ort behandelt zu werden".

Was ist nun dran an den Vorwürfen?

Der jüngere Bruder von Hollywoodstar Ben Affleck erklärt weiter: "Es gibt wirklich nichts, was ich dagegen tun kann, als mein Leben weiterzuleben und über meine persönlichen Werte zu sprechen, die mich die ganze Zeit begleiten".
Diese Äußerungen lassen im Hinblick auf die schweren Anschuldigungen viel Interpretationsspielraum.

Ben Affleck: Er will seine Kinder schützen

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken