Carmen Geiss nach Fuß-OP: „Ich werde nicht auf High Heels verzichten“

Carmen Geiss brach sich bei einem Treppensturz Mittelfuß und Ferse, musste operiert werden. GALA gibt die TV-Millionärin ein Gesundheitsupdate

Das hat wehgetan: Carmen Geiss, 53, stürzte erst kürzlich auf der Treppe eines Münchner Hotels. „Ich wollte die Treppe hochlaufen – auf High Heels. Wie immer zu stürmisch“, erklärte sie in „Bild“. Das Resultat: Die Gattin von Robert Geiss, 55, brach sich Mittelfuß und Ferse, musste sogar operiert werden. In GALA verrät die 53-Jährige, wie es ihr heute geht – und ob sie ab sofort auf High Heels verzichten wird.

Carmen Geiss: So verlief ihre OP

Auf Instagram schockte Carmen ihre Follower mit Fotos von der Operation ihres linken Fußes. Nichts für schwache Nerven! Ein Glück, dass alles gut verlaufen ist. „Mir geht es derzeit sehr gut“, erklärt die TV-Millionärin gegenüber GALA. „Die Operation war nicht schmerzhaft, weil ich einen sehr sensationellen Anästhesisten und Spezialisten für meinen Fuß hatte.“

Die Prozedur ließ Carmen übrigens ohne Vollnarkose über sich ergehen. Sie wurde lediglich in einen Dämmerschlaf versetzt, das Bein für zehn Stunden betäubt. „Dadurch war ich schnell wieder wach und hatte keine Schmerzen im Bein.“ In der ersten Nacht gab es noch einmal ein Schmerzmittel. Jetzt heißt es: Den Fuß ruhig halten, bis der Gips entfernt wird.

 

"Meine Familie und Fans unterstützen mich"

Langsam scheint es wieder bergauf zu gehen, was sicherlich auch an ihrem besorgten Umfeld liegt. „Meine Familie unterstützt mich rührend, aber ich muss sagen, dass ich auch wahnsinnig viel Unterstützung von meinen Fans und Followern bekomme. Das freut mich sehr“, so die Rheinländerin. 

Tatsächlich waren Carmen und Robert sogar schon wieder gemeinsam bei einer Veranstaltung. Und was trug die 53-Jährige untenrum? Na klar, High Heels! Zumindest einen. Denn eines steht für Carmen definitiv fest: "Ich werde sicher nicht auf meine geliebten High Heels verzichten, denn was ist Carmen Geiss ohne ihre Schuhe?" Es sei schließlich alles eine Frage der Übung und des Willens.

Eine schrecklich glamouröse Frau

Der Style-Wandel der Carmen Geiss

"Sweet 17" schreibt Carmen Geiss zu diesem Foto auf Facebook. Im rosafarbenen Badeanzug und mit wilden Rastazöpfen zeigt sich der Reality-Star in einer sexy Pose.
In 1981 ist Carmen Geiss noch nicht blond! Ihre langen, hellen Haare - für die wir sie heute kennen - sind damals noch kurz und dunkel.
Der Look um Carmens Frisur besteht damals aus Jeans-Mini und Leo-Print-Weste.
Strike a pose! Im trendigen Powerlook fühlt sich Carmen Geiss Mitte der 1980er-Jahre ziemlich wohl. Allmählich wird auch schon ihr Haar heller - wenn auch nur in Strähnchen.

16

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche