VG-Wort Pixel

Carmen Geiss Trauer um Ziehvater Henry

Carmen Geiss
© Getty Images
Carmen Geiss zeigt ihre Trauer über den Verlust von Ziehvater Henry mit dem Gedicht "Trauerschmerz" auf Facebook. Henry ist in der neuen Folge von "Die Geissens" zu sehen

Die sonst so quirlige Millionärs-GattinCarmen Geiss wird im Moment wahrscheinlich eine sehr schwere Zeit durchmachen: Ihr Ziehvater Henry ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Das postete die Blondine auf ihrem Facebook-Account und fügte ein bewegendes Gedicht hinzu, um ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen.

Carmen Geiss hat ihren Ziehvater Henry verloren

"Es tut soooo weh!!! Ich vermisse ihn so sehr!!!", schreibt Carmen und ihre Fans senden Beileidsbekundungen. In der aktuellen Folge von "Die Geissens" sieht man Henry, der zu dem Geburtstag von Carmens Tochter Davina Shakira gekommen ist. Carmen stellt ihn als ihren Ziehvater und "große Liebe ihres Lebens" vor. Kurz nach dem Geburtstag ist Henry gestorben: "Es tut so verdammt weh, diese Folge zu sehen, da ich meinen geliebten Freund Henry kurz nach dem Geburtstag im Alter von 85 Jahren verloren habe", trauert die 51-Jährige.

Hoffentlich findet Carmen in dieser schweren Zeit Trost bei ihrem Mann und ihren Töchtern!

cru Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken