VG-Wort Pixel

Carmen Geiss Peinlich oder bezaubernd? Sie räkelt sich als Meerjungfrau am Strand

Carmen Geiss
© facebook.com/TheRealCarmenGeis / Getty Images
Ist das ihr Ernst? Carmen Geiss räkelt sich als Meerjungfrau am Strand von Thailand. Das Urteil ihrer Fans zu den fragwürdigen Schnappschüssen fällt einstimmig aus

Carmen Geiss liebt den großen Auftritt: Die Millionärsgattin urlaubt gerade mit ihrer Familie in Thailand. Klar, dass sie sich für den Tag am Strand etwas ganz Besonderes hat einfallen lassen. Ein ganz normaler Bikini oder Badeanzug wäre für die Ehefrau von Robert Geiss wahrscheinlich zu langweilig gewesen, deswegen präsentiert sich die 50-Jährige wohl als Badenixe am Strand. Mit Blumenkranz im Haar, rotem Bikinioberteil und glänzender Flosse räkelt sich die Blondine am Strand. 

Ihre Fans sind begeistert

Was für manch einen in die Kategorie "Peinlich" fällt, sorgt für Begeisterung bei den Fans von Carmen Geiss. "Wunderschön", "Du hast einen Wahnsinns-Figur", Ein atemberaubende Frau ♡ mit 50 Jahren so wunderschön! RESPEKT ! Ein toller Körper und eine einzigartige Frau", schwärmen die Fans unter dem Foto für ihr Idol. 

Doch ob die TV-Blondine diesen extravaganten Badelook wirklich für ihr privates Strandvergnüngen gewählt hat? Die Glamour-Familie ist nämlich nicht nur zur Entspannung in Thailand. Carmen Geiss hat dort auch ihr neues Musikvideo gedreht, wie sie ihren Followern verrät. 

Ob sie darin auch als Meerjungfrau auftaucht? Das erfahren wir wohl erst, wenn das künstlerische Meisterwerk der zweifachen Mutter veröffentlicht wird. Ihre Fans können es jedenfalls kaum erwarten. 



Mehr zum Thema


Gala entdecken