Carlo Thränhardt: Daran starb die Frau des Ex-Profisportlers

Große Trauer bei Ex-Profisportler und Dschungelcamper Carlo Thränhardt: Seine Ehefrau Constanze ist mit nur 49 Jahren gestorben. Jetzt verriet er die Todesursache

Carlo Thränhardt, Constanze Linge-Thränhardt (†)

"Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen", heißt es in der Traueranzeige, die Carlo Thränhardt, 61, und sein Sohn Dion, 19, am Mittwoch (16. Januar) in der "Süddeutschen Zeitung" geschaltet haben. Mit dem Zitat von Mahatma Gandhi nehmen die beiden Abschied von Dr. Constanze Linge-Thränhardt (†49). Die Kieferorthopädin war am 9. Januar 2019 im Alter von 49 Jahren verstorben.

Carlo Thränhardt in tiefer Trauer

Der Ex-Hochsprung-Profi, der auch durch seinen Auftritt im allerersten Dschungelcamp 2004 bekannt geworden war, und die Kieferorthopädin waren seit 2010 verheiratet, hatten gemeinsam Sohn Dion. Die Beerdigung soll im engsten Familienkreis stattgefunden haben, so hatten es sich der 61-Jährige und seine verstorbene Frau gewünscht.

Daran starb Constanze Linge-Thränhardt

Nachdem bekannt geworden war, dass die Frau von Carlo Thränhardt verstorben ist, wurden schnell Spekulationen um die Todesursache laut. Von Krebs war die Rede, doch dem war offenbar nicht so. Im Gespräch mit "Bunte" verriet der Ex-Profisportler jetzt, dass Constanze Linge-Thränhardt tatsächlich schwer krank war, es sich aber nicht um Krebs gehandelt hat. Auf die Frage, wie es ihm aktuell ginge, antwortete der 61-Jährige: "Das Leben muss irgendwie weitergehen.” 

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

15. Februar 2019: Lee Radziwill (85 Jahre)  Jackie Kennedy-Onassis' jüngere Schwester, hier im Mai 1965, war wie die frühere First Lady als Stil-Ikone bekannt und geschätzt, und das bis ins hohe Alter. Sie war zeitlebens als Schauspielerin, Autorin und Innenarchitektin tätig und ist nun in ihrem New Yorker Haus eingeschlafen.
16. Februar 2019: Bruno Ganz (77Jahre)  Bruno Ganz ist tot. Der Träger des Iffland-Rings galt als einer der größten deutschen Schauspieler überhaupt und war in unzähligen Theater- und Kinoproduktionen zu sehen. Er verstarb in seinem Haus in Zürich.
10. Februar 2010: Maximilian Reinelt (30 Jahre)  Der Weltklasse-Ruderer und Olympiasieger verstarb ganz unerwartet beim Skifahren in der Schweiz, die Todesursache ist noch unklar. Reinelt gewann unter anderem mit dem Deutschland-Achter in London 2012 (siehe Foto) die Goldmedaille, 2016 in Rio holte er Silber. 
10. Februar 2019: Carmen Argenziano (75 Jahre)  Überraschend verstarb am Wochenende der Serien-Star Carmen Argenziano. Neben vielen anderen Rollen war seine bekannteste wohl die des General Jacob Carter in "Stargate: Kommando SG-1"

19

Ex-Dschungelcamper wäre selbst fast gestorben

2017 hatte Thränhardt noch selbst um sein Leben kämpfen müssen. Der Ex-Sportler und Dschungelcamper litt an einem lebensbedrohlichen Aneurysma. "Ich hatte ein neun Zentimeter breites Aneurysma an meiner Herz-Hauptschlagader. Ein erweitertes Blutgefäß, das kurz davor war zu platzen. Dann hätte es Peng gemacht, und das wär's dann gewesen", erzählte der 61-Jährige damals der "Bild". Gerettet werden konnte er nur mit einer fünfstündigen Not-Operation. Seine Frau Constanze Linge-Thränhardt war damals an seiner Seite. 

Verwendete Quellen: Süddeutsche Zeitung, Bunte

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche