Carlo Thränhardt: Daran starb die Frau des Ex-Profisportlers

Große Trauer bei Ex-Profisportler und Dschungelcamper Carlo Thränhardt: Seine Ehefrau Constanze ist mit nur 49 Jahren gestorben. Jetzt verriet er die Todesursache

Carlo Thränhardt, Constanze Linge-Thränhardt (†)

"Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen", heißt es in der Traueranzeige, die Carlo Thränhardt, 61, und sein Sohn Dion, 19, am Mittwoch (16. Januar) in der "Süddeutschen Zeitung" geschaltet haben. Mit dem Zitat von Mahatma Gandhi nehmen die beiden Abschied von Dr. Constanze Linge-Thränhardt (†49). Die Kieferorthopädin war am 9. Januar 2019 im Alter von 49 Jahren verstorben.

Carlo Thränhardt in tiefer Trauer

Der Ex-Hochsprung-Profi, der auch durch seinen Auftritt im allerersten Dschungelcamp 2004 bekannt geworden war, und die Kieferorthopädin waren seit 2010 verheiratet, hatten gemeinsam Sohn Dion. Die Beerdigung soll im engsten Familienkreis stattgefunden haben, so hatten es sich der 61-Jährige und seine verstorbene Frau gewünscht.

Woody Harrelson

In Wimbledon hat er den Hut auf

Woody Harrelson
Woody Harrelson überwindet mit einem findigen Trick die Security in Wimbledon.
©Gala

Daran starb Constanze Linge-Thränhardt

Nachdem bekannt geworden war, dass die Frau von Carlo Thränhardt verstorben ist, wurden schnell Spekulationen um die Todesursache laut. Von Krebs war die Rede, doch dem war offenbar nicht so. Im Gespräch mit "Bunte" verriet der Ex-Profisportler jetzt, dass Constanze Linge-Thränhardt tatsächlich schwer krank war, es sich aber nicht um Krebs gehandelt hat. Auf die Frage, wie es ihm aktuell ginge, antwortete der 61-Jährige: "Das Leben muss irgendwie weitergehen.” 

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

16. Juli 2019: Maximilian Krückl (52 Jahre)  Der bayrische Schauspieler ist bereits vor gut vier Wochen durch einen plötzlichen Herztod gestorben. Wie die TZ berichtet, traumatisierte der Verlust seine Frau Jeannie und die beiden Töchter Magdalena und Mathilda so sehr, dass sie nicht in der Lage waren, darüber zu sprechen.  Maximilian Krückl spielte in TV-Serien wie "Forsthaus Falkenau" oder " Polizeiruf 110".
14. Juli 2019: Frieder Burda (83 Jahre)  Der Kunstsammler und Unternehmer aus der berühmten Burda Familie Frieder Burda ist nach längerer Krankheit im Kreise seiner Familie gestorben. Der Gründer des nach ihm benannten Museums in Baden-Baden wurde 83 Jahre alt. 
Charles Levin (†)
10. Juli 2019: Denise Nickerson (62 Jahre)  Der frühere Kinderstar Denise Nickerson ist in einem Krankenhaus in Colorado verstorben, nachdem ihre Familie beschlossen hat, die lebenserhaltenden Maschinen abzustellen. Ihren Durchbruch als Schauspielerin hatte sie als Kind in "Willy Wonka und die Schokoladenfabrik". Denise Nickerson war zweimal verheiratet und hinterlässt ihren Sohn Josh, der sich mit seiner Frau bis zuletzt um sie gekümmert hat. 

90

Ex-Dschungelcamper wäre selbst fast gestorben

2017 hatte Thränhardt noch selbst um sein Leben kämpfen müssen. Der Ex-Sportler und Dschungelcamper litt an einem lebensbedrohlichen Aneurysma. "Ich hatte ein neun Zentimeter breites Aneurysma an meiner Herz-Hauptschlagader. Ein erweitertes Blutgefäß, das kurz davor war zu platzen. Dann hätte es Peng gemacht, und das wär's dann gewesen", erzählte der 61-Jährige damals der "Bild". Gerettet werden konnte er nur mit einer fünfstündigen Not-Operation. Seine Frau Constanze Linge-Thränhardt war damals an seiner Seite. 

Verwendete Quellen: Süddeutsche Zeitung, Bunte

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche