Carine Roitfeld Neue Mode-Direktorin bei 'Harper's Bazaar'

Carine Roitfeld
© CoverMedia
Die Mode-Expertin Carine Roitfeld wurde als neue Mode-Direktorin bei der Zeitschrift 'Harper's Bazaar' engagiert. 

Carine Roitfeld (58) produziert von nun an für jede internationale Ausgabe von 'Harper's Bazaar' eine Modegeschichte.

Die ehemalige Chefredakteurin der französischen 'Vogue' hat in den letzten Monaten an ihrem neuen Magazin, dem 'CR Fashion Book', gearbeitet. Doch mit nur einer neuen Aufgabe nach ihrer Zeit bei der Mode-Bibel gibt sich Roitfeld nicht zufrieden: Von nun an produziert sie auch "eine limitierte Serie von Modegeschichten" für jede der 26 internationalen Ausgaben der Zeitschrift 'Harper's Bazaar'. Das war in einer Pressemitteilung der Verlagsgesellschaft 'Hearst' zu lesen.

"Vor dieser Zusammenarbeit hat nichts dergleichen existiert und wir freuen uns auf Carines Beitrag zu den 'Bazaar'-Editionen weltweit", erklärte Duncan Edwards, der Vorsitzende von 'Hearst Magazines International' in einem Interview mit der 'Huffington Post'.

Die Zusammenarbeit der Mode-Journalistin mit 'Hearst' könnte einen Konflikt mit dem Verlagshaus 'Condé Nast' entfachen, das 'Vogue' publiziert. Seitdem Roitfeld ihre Position als Chefredakteurin bei der französischen 'Vogue' im Jahr 2010 aufgab, um sich der Arbeit an ihrem eigenen Magazin zu widmen, kam es immer wieder zu Spannungen zwischen dem Verlag und der Mode-Expertin.

Das neueste Projekt von Carine Roitfeld markiert das Ende eines arbeitsreichen Jahres, in dessen Verlauf die Fashionista nicht nur ihre eigene Zeitschrift herausbrachte, sondern auch mit 'MAC Cosmetics' eine eigene Make-up-Linie veröffentlichte.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken