VG-Wort Pixel

Campino wird bürgerlich "Die Toten Hosen"-Frontmann will heiraten

Campino
© Getty Images
Campino gilt als Deutschlands Vorzeige-Punk. Er steht für Alkoholexzesse und eher unkonventionelle Ansichten. Jetzt schlägt der "Die Toten Hosen"-Sänger allerdings ganz andere Töne an

Campino ist legendärer Frontmann der Band "Die Toten Hosen". Was einst als Punkmusik begann, ist mittlerweile im Mainstream angekommen. Die Gruppe füllt Fussballstadien und die Alkoholexzesse werden weniger. Da scheint es fast folgerichtig, dass der 54-Jährige auch in puncto Ehe konkrete Pläne hegt.

Campino will heiraten

Der gebürtige Düsseldorfer hat jetzt gegenüber Ö3 eingestanden, dass er im Privatleben "angekommen" sei und seit "ungefähr zwei Jahren" wieder in einer Beziehung leben würde. Seine Freundin arbeitet nach seinen Angaben als Produktionsleiterin für Videoproduktionen - ihren Namen verriet er allerdings nicht. Allerdings sagt er: "Ich bin nicht mehr auf der Suche. Ich weiß wo ich hingehöre, da passt kein Löschblatt dazwischen. Meine Partnerin ist meine Traumfrau".

Heirat ausdrücklich erwünscht

Zum Kennenlernen sagt der Musiker: "Sie kommt auch aus meiner Gegend, da braucht man nicht lange reden, jeder kennt vom anderen auch den Hintergrund". Eine Heirat scheint nicht ausgeschlossen, wenn man folgende Worte hört: "Ja, das kann ich mir vorstellen. Ich habe ja lange genug gewartet. Geplant ist, dass ich diese Erfahrung machen will".
Interessante Töne eines lange Heiratsunwilligen.

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken