Camila Alves: Probleme nach der Geburt

Knapp drei Monate nach der Ankunft ihres dritten Kindes kämpft Camila Alves immer noch mit den Folgen einer schwierigen Geburt. Die Frau von Matthew McConaughey kann nicht einmal ihre Kinder auf den Arm nehmen

Im Dezember wurden Matthew McConaughey und seine Frau Camila Alves erneut Eltern: Zu ihrem Sohn Levi, vier, und der Tochter Vida, drei, kam der kleine Livingston dazu. Dieses Mal waren Schwangerschaft und Geburt jedoch äußerst schwierig, wie Alves nun laut "US Weekly" erzählte.

Sarah Lombardi

Verrät sie hier ihre Spitznamen von sich und Freund Julian?

Sarah Lombardi + Julian Büscher
Sarah Lombardi lässt ihre Fans immer mehr an ihrer Beziehung mit Julian Büscher teilhaben.
©Gala

"Während der ganzen Schwangerschaft hatte ich wirklich starke Schmerzen", berichtete die 31-Jährige in der amerikanischen Talkshow "The View". "Die Ärzte konnten nichts finden, wir mussten einen Kaiserschnitt machen." Alves äußert sich nicht zu den genauen medizinischen Umständen, deutet aber an, dass es verschiedene Komplikationen gegeben hat. "Die Erholung seit der Geburt war extrem schwer, weil ich ja den Kaiserschnitt hatte und dann noch all diese zusätzlichen Eingriffe", sagte sie lediglich.

Sie dürfe auch jetzt, drei Monate nach der Geburt, noch keinen Sport treiben. "Ich kann noch nicht einmal meine Kinder hochheben. Ich muss wirklich vorsichtig sein - und das noch weitere vier Wochen lang," erzählte Camila Alves ganz offen.Trotzdem hatte das Model kein Problem damit, schnell wieder zu ihrer alten Figur zurück zu finden. "Ich musste mich über das Essen informieren, über Diät, über Wasser - das trinke ich den ganzen Tag über," erzählt sie. Und das hat sogar funktioniert: In einem enganliegenden Kleid zeigte sie sich kürzlich bereits wieder neben Matthew McConaughey auf dem roten Teppich bei einer Preisverleihung. Die beiden sind seit sechs Jahren ein Paar, vor einem halben Jahr haben sie geheiratet.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche