VG-Wort Pixel

Cameron Diaz Sie bestätigt ihr Hollywood-Aus

Ihre Schauspiel-Kollegin Selma Blair hat es schon angedeutet, nun hat Cameron Diaz selbst erklärt, dass sie in Hollywood-Rente ist

In "Annie" war Cameron Diaz, 45, Ende 2014 in den USA zuletzt auf der großen Leinwand zu sehen. Seitdem ist es beruflich ruhig um sie geworden. Jetzt hat  sie bestätigt, dass sie "eigentlich in Rente" ist. Zuvor hatte es schon viele Spekulationen gegeben. 

Cameron Diaz: Keine Filme mehr

Selma Blair, 45, hatte vor wenigen Wochen mit einem Interview einen ziemlichen Aufruhr verursacht: Cameron Diaz habe die Schauspielerei an den Nagel gehängt, sagte sie. Später rudert sie zurück: ihre Aussage sei ein Missverständnis gewesen. Ein Körnchen Wahrheit steckte wohl aber doch in Blairs Aussage, wie Cameron Diaz nun selbst erklärte. In einem Reunion-Interview mit ihren Super süß und super sexy"-Kollegen Blair und Christina Applegate, 46, sagte Diaz in "Entertainment Weekly": "Vielleicht sollte ich, weißt du, ich meine, ich bin fertig. Ich mache buchstäblich nichts." Und ergänzt im Hinblick auf ein privates Treffen mit ihren Kolleginnen: "Ich bin eigentlich im Ruhestand, also würde ich euch gerne sehen, meine Damen." 

Sie genießt ihre Ehe mit Benji Madden 

Cameron Diaz scheint vor allem ihr privates Glück in vollen Zügen zu genießen. Im Jahr 2014 lernte sie Musiker Benji Madden, 39, kennen und lieben. Nicole Richie, 36, Maddens Schwägerin, hatte sie einander vorgestellt. Das Paar heiratete sieben Monate später, im Januar 2015, in einer intimen Zeremonie in ihrem Haus in Beverly Hills. Gemeinsame öffentliche Auftritte sind jedoch Fehlanzeige, nur hin und wieder gab es in der Vergangenheit einen romantischen Instagram-Post. 

Cameron Diaz : Sie bestätigt ihr Hollywood-Aus
SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken