Cameron Diaz Neues Leben, neuer Body


Nicht nur in der Liebe, auch optisch versucht Cameron Diaz derzeit den Neustart. Dafür mussten nicht nur die Haare ab. Auch ihr Körper wirkt plötzlich weiblich getunt

Wenn Frauen über eine Trennung hinwegkommen wollen,

heißt es, gönnen sie sich einen ausgiebigen Shoppingbummel oder einen Friseurbesuch. Symbolisiert ein neuer Haarschnitt doch eine neue Lebensphase.

Cameron Diaz macht Urlaub auf Hawaii und präsentiert dort stolz ihre beiden neuen „Begleiter“. Ein neuer Freund ist aber noch ni
Cameron Diaz macht Urlaub auf Hawaii und präsentiert dort stolz ihre beiden neuen "Begleiter". Ein neuer Freund ist aber noch nicht in Sicht.
© Splashnews.com

Bei Cameron Diaz, 39, ist jetzt die blonde lange Mähne weg - genau wie Ex-Lover Alex Rodriguez. Sie trägt nun einen kurzen, frechen Bob. Schaut man sich die aktuellen Hawaii-Fotos allerdings genauer an, könnte man meinen, dass Cameron sich zusätzlich auch ein paar "neue Teile" gekauft hat. Unter dem Bikini-Oberteil der durchtrainierten Schauspielerin zeichnen sich ungewohnt starke Rundungen ab. Hat sie sich nicht nur unter die Schere, sondern auch unters Messer begeben? "Man sieht eindeutig, dass sie Silikonimplantate trägt", urteilt Schönheitschirurg Dr. Axel Neuroth aus Düsseldorf. "Es sind flache, damit es möglichst natürlich wirkt. Doch der scharfe Rand unter den Achseln ist exakt zu erkennen, da die Implantate durch das wenige Unterhautfett nicht genügend abgedeckt werden." Mindestens vier Wochen seien seit der Operation vergangen, so der Experte, denn erst dann sind die Nähte stabil und die Blutergüsse verschwunden.

Im Juli 2011 wirkte Camerons Oberweite noch kleiner.
Im Juli 2011 wirkte Camerons Oberweite noch kleiner.
© Splashnews.com

Ausgerechnet Cameron! Hollywoods unkomplizierter Kumpeltyp! Anders als viele ihrer Kolleginnen ließ sie sich bisher nie vom herrschenden Schönheitsideal beeindrucken. "Ich bin dankbar, dass meine Brüste klein geblieben sind, die ideale Oberweite passt in ein Champagnerglas", sagte sie im Interview vor gerade mal einem halben Jahr. "Wenn ich irgendwann das Gefühl gehabt hätte, größere Brüste würden mich weiterbringen, hätte ich sie längst machen lassen." Mittlerweile scheint genau das passiert zu sein. Schließlich soll Alex Rodriguez ihr während ihrer Beziehung mehrmals nahegelegt haben, sie möge ihre Oberweite doch bitte "optimieren". Und offensichtlich wurde nun nicht nur dort nachgebessert. "Auch der Bauch sieht nicht unberührt aus, er wirkt so unregelmäßig, als sei vor einiger Zeit Fett abgesaugt worden", erklärt Dr. Neuroth. Cameron scheint ihr neuer Look zu gefallen, an Verehrern dürfte es ihr auch künftig nicht mangeln. Wir aber erheben unser Champagnerglas - auf dass sie bald wieder zu ihrer alten Stärke findet. Anna-Lena Koopmann

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken