Cameron Boyce (†): Jetzt meldet sich sein Vater zu Wort

Cameron Boyce ist mit gerade einmal 20 Jahren verstorben, vermutlich an den Folgen seiner Epilepsie. Mit einem emotionalen Statement meldet sich jetzt sein Vater Victor Boyce zu Wort. 

Cameron Boyce (†) und sein Vater Victor

Fassungslosigkeit und tiefe Trauer: Disney-Star Cameron Boyce verstarb in der Nacht auf Sonntag (7.7.) im Alter von nur 20 Jahren. Zahlreiche Schauspielkollegen wie Adam Sandler, 52, und Gregg Sulkin, 27, drückten im Netz ihre Anteilnahme aus. Jetzt hat sich Victor Boyce, der Vater des Verstorbenen, zu Wort gemeldet. 

Cameron Boyce' Vater: "Ein Albtraum, aus dem ich nicht erwache"

Wie es ist, ein Kind zu verlieren, das möchte wirklich niemand erleben. Für Victor Boyce wurde das nun allerdings bittere Realität. Sein Sohn ist tot, der Schmerz grenzenlos. Trotzdem bedankt sich der US-Amerikaner auf Twitter für die rührenden Worte von Hollywoodstars und Freunden. "Ich bin überwältigt von der Liebe und Unterstützung, die unsere Familie erhalten hat. Es hilft, den Schmerz dieses Albtraums zu lindern, aus dem ich einfach nicht erwache. Ich kann euch nicht genug dafür danken", erklärt Boyce gegenüber der Netzgemeinde.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Camerons tragischer Tod

Vergangenen Sonntag hatte ein Sprecher der Familie offenbart: "Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass wir Cameron verloren haben. Er starb im Schlaf aufgrund eines Anfalls, der das Ergebnis einer andauernden Krankheit war, wegen der er in Behandlung war." Da der 20-Jährige bereits von Geburt an an Epilepsie litt, wird aktuell gemutmaßt, dass besagter Anfall durch die Krankheit bedingt gewesen war. Bestätigt ist das bisher allerdings nicht.

 Verwendete Quellen: Bild, ABC News, TMZ, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche