VG-Wort Pixel

Cameron Boyce (†) Jetzt steht die Todesursache fest

Cameron Boyce
Cameron Boyce (†)
© Getty Images
Cameron Boyce ist tot. Der Schauspieler war aufgrund medizinischer Problem in der Nacht auf Sonntag (7.7.) im Alter von 20 Jahren verstorben. Seine Eltern bestätigten nun die Todesursache.

Cameron Boyce , † 20, ist in der Nacht auf Sonntag (7.7.) verstorben. Seine Familie bestätigte den Tod des Schauspielers gegenüber "ABC News". Eine Krankheit habe zum Ableben des 20-Jährigen geführt. Diese scheint nun aufgedeckt worden zu sein.

Cameron Boyce (†): Epilepsie führte zu seinem frühen Tod

"Mit äußerst schwerem Herzen müssen wir an diesem Morgen bekanntgeben, dass wir Cameron verloren haben", sagte ein Sprecher zu dem TV-Sender.  Der Tod sei aufgrund eines Krampfanfalls eingetreten, der durch ein "fortwährendes, medizinisches Problem" bedingt gewesen sei. Wie "TMZ" berichtet, litt Cameron seit seiner Geburt an Epilepsie. Immer wieder sei diese der Auslöser für krampfartige Anfälle gewesen. Dauern diese länger als wie gewöhnlich ein paar Minuten, können sie lebensbedrohlich sein. 

Jetzt bestätigt die Familie des Schauspielers diesen Verdacht. Ein Sprecher erklärte erneut gegenüber "ABC News": "Camerons tragischer Tod rührte von einem Anfall her, der das Resultat von langwierigen gesundheitlichen Beschwerden war – seiner Epilepsie. Wir versuchen immer noch, einen Weg durch diese unglaublich schmerzhafte Zeit zu finden und bitten weiterhin um Privatsphäre, sodass seine Familie und all diejenigen, die ihn gekannt und geliebt haben, um seinen Verlust trauern und die Beerdigung vorbereiten können"

Seine Karriere als Schauspieler

Mit gerade einmal neun Jahren spielte Cameron an der Seite von Kiefer Sutherland, 52, im Horror-Thriller "Mirrors", danach als Sohn von Adam Sandler, 52, in der Komödie "Kindsköpfe". Seinen großen Durchbruch feierte er 2015 mit "Descendants – Die Nachkommen" und in der Disney-Channel-Show "Jessie".

Verwendete Quellen: ABC News, TMZ

mba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken