Calvin Klein: Kein Interesse an Memoiren

Es existieren bereits so viele Berichte über den Designer Calvin Klein, dass dieser keinen Grund sieht, auch noch seine Memoiren zu schreiben.

Calvin Klein (69) hat genug von den Geschichten über sein Leben in den Medien.

Der Modemacher sprach stets offen und ehrlich über seine Probleme und die Medien berichteten ausführlich über seinen Aufenthalt in der Entzugsklinik und von den finanziellen Schwierigkeiten mit dem Label, in das er mittlerweile nicht mehr involviert ist. Da bereits so viel über den Star geschrieben wurde, sieht dieser keinen Anlass mehr, selbst die Geschichte seines Lebens niederzuschreiben. "Daran bin ich nicht interessiert. Ich habe den größten Teil meines Erwachsenenlebens damit verbracht, mit der Presse zu sprechen und versucht zu kommunizieren, was ich kreiere. Und so viel wurde schon geschrieben. Es ist sehr persönlich … man hat viel über mich geschrieben, ich habe die Nase voll, das alles immer wieder zu hören, wenn ich ehrlich bin. Ich muss meine Geschichte nicht mehr erzählen, sie wurde bereits erzählt", sagte er im Interview mit der 'New York Post'.

Sarah und Pietro Lombardi

Dieser Song verbindet das ehemalige Paar

Sarah Lombardi
Sarah Lombardi kann ihre Gefühle bei diesem emotionalen Song nicht zurückhalten.
©Gala

Diese Äußerung von Klein erschien kurz nachdem sein Ex-Freund öffentlich bekannt gab, dass er ein Buch über ihre Beziehung schreiben wolle. Der Designer und der ehemalige Porno-Star Nick Gruber (22) starteten 2010 ihre Romanze. In diesem Jahr fand die Beziehung jedoch ein Ende, nachdem Gruber wegen Körperverletzung und illegalen Besitzes von Kokain verhaftet wurde. Die Medien berichteten, dass Calvin Klein für seinen damaligen Freund einen Platz in einer Entziehungsklinik organisierte und Gruber dankte dem Modemacher für seine Unterstützung während dieser schwierigen Zeit.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche