VG-Wort Pixel

Caitlyn Jenner endlich operiert "Es ist doch nur ein Penis"

Caitlyn Jenner
© Getty Images
Caitlyn Jenner hat die entscheidende Operation hinter sich gebracht. Nun ist die transsexuelle TV-Darstellerin auch äußerlich ganz Frau

Jetzt ist sie endlich eine GANZE Frau. Caitlyn Jenner ist den entscheidenden Schritt gegangen und hat sich das Geschlechtsteil angleichen lassen. Die alles entscheidende Operation fand erst im Januar statt. Das enthüllte die Transfrau jetzt in ihrem neuen Buch "The Secrets of My Life".

Caitlyn Jenner fühlt sich endlich befreit

"Die Operation war ein Erfolg und ich fühlte mich nicht nur wundervoll, sondern auch befreit", schreibt sie darin laut "Radar Online". Die Entscheidung, sich operieren zu lassen, fiel der 67-Jährigen zwar nicht leicht, aber nur aufgrund der gesundheitlichen Risiken, nicht, weil sie sich nicht sicher war: "Warum also überlegen? Denn es ist doch nur ein Penis. Er hat keine besonderen Fähigkeiten oder einen Nutzen für mich. Außer, wie ich schon vorher gesagt habe, dass ich im Wald pinkeln kann."

Keine weiteren Informationen mehr

Caitlyn ist dank der Geschlechtsangleichung endlich wieder glücklich: "Zum ersten Mal in meinem Leben lebe ich authentisch. Ich habe endlich eine Begeisterung für mein Leben, die ich die 39 Jahre nach den Olympischen Spielen nicht hatte, fast zwei Drittel meines Lebens." Doch so offen Caitlyn auch über das Thema schreibt, will sie sich in Zukunft nicht mehr dazu äußern. Jetzt wissen alle Bescheid, doch es sei das erste und letzte Mal, dass sie Informationen darüber an die Öffentlichkeit gebe.

Caitlyn Jenner kam als Bruce William Jenner 1949 auf die Welt, im Januar 2015 gab sie bekannt, transsexuell zu sein. Anschließend wurde die "Keeping Up with the Kardashians"-Darstellerin auch äußerlich immer mehr zu Frau und nahm den Vornamen "Caitlyn" an.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken