Caitlyn Jenner: 1. Foto: So sieht sie ungeschminkt aus

In einer Vorschau ihrer TV-Doku "I am Cait" spricht Caitlyn Jenner ganz offen über ihre Sorgen - und zeigt sich dabei ungewohnt ungeschminkt

Ganz offen spricht Caitlyn Jenner, 65, in einer Vorschau ihrer TV-Doku "I am Cait" über ihre Sorge der Verantwortung, die sie nun als Transgender-Vorbild habe, nicht gerecht werden zu können. Der britische "Daily Mirror" konnte die TV-Doku des Jahres vorab sehen.

Ganz ungewohnt lässt sich der TV-Star ohne Make-up im Bett filmen und sieht dabei aus wie ... na, Bruce Jenner, ihr "Ich" vor der Geschlechtsumwandlung. Ein mutiger Schritt von Caitlyn Jenner. Auf ihr laste sowieso schon ein enormer Druck, seit sie mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit gegangen sei, gibt die 65-Jährige zu. "Ich kann jetzt kaum noch schlafen."

Daniela Büchner

Ihr bester Freund Markus Simons verrät, wie es ihr geht

Jens und Daniela Büchner mit Markus Simons
Der Tod von Jens Büchner jährt sich im November zum ersten Mal. Seine Ehefrau Daniela Büchner lebt nach wie vor in Trauer um ihren geliebten Mann.
©Gala

Bin ich ein gutes Vorbild?

"Ich finde es so schrecklich, dass diese Menschen, inbesondere jungen Menschen, durch eine so schwere Zeit gehen müssen", bedauert die 65-Jährige. "Ich habe jetzt eine so große Verantwortung vor der Gesellschaft und frage mich: Mache ich alles richtig? Sage ich die richtigen Dinge? Bin ich ein gutes Vorbild?"

Zuspruch aus aller Welt

Seit ihrem Interview mit Diane Sawyer über ihre Geschlechtsumwandlung, erhalte sie täglich viele Briefe und Nachrichten von Menschen aus aller Welt. "Transgender-Frauen erzählen mir ihre Geschichte und wie sehr sie sich über das Interview mit Diane Sawyer gefreut haben." Eine ihrer Fans habe sie daraufhin sogar angerufen. "Ich glaube damit hatte sie wirklich nicht gerechnet."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche