Céline Dion: Das macht sie nach dem Tod ihres Mannes wieder glücklich

Céline Dion hat sich nach dem Tod ihres Mannes neu erfunden. GALA traf den Superstar – eine kapriziöse Diva und gleichzeitig eine herrlich normale Mutter

Céline Dion 

"Soll ich Ihnen heißes Wasser Honig bringen lassen? Ein bisschen Vitamin C?“, fragt Weltstar Céline Dion, als sie hört, wie mir, dem GALA- Reporter, die Stimme wegbleibt. "Keine Sorge", entgegne ich, "ich habe nur zu laut bei Ihrem Konzert mitgesungen.“ Céline Dion lacht laut und setzt sich mit einer dramatischen Handbewegung in Szene: "Heute habe ich glücklicherweise keine Show. Sie können sich also schonen.“

Céline Dion: "Ich bin gerne dramatisch"

Eine Audienz bei der Balladen-Göttin in Las Vegas. Einer der letzten großen Diven des Showbiz. Leicht verspätet sitzt sie nun vor uns. Das goldblonde Haar, das Céline Dion zwei Tage zuvor noch trug, als wir sie das erste Mal trafen, hat sie sich kurz vor dem Gespräch mit GALA noch aschiger färben lassen. Zwischen Pressekonferenz und Interviews zieht sie sich mehrmals um. "Ich bin gerne dramatisch“, sagt sie später. Wer, wenn nicht sie, darf sich das erlauben! Gerade wurde Céline Dion 51 Jahre alt – und hat sich neu erfunden. Nach 17 Jahren beendet die Sängerin im Juni ihre legendäre Bühnenshow in der Casino-Metropole Las Vegas. Sie will ein neues Album aufnehmen und auf Tour gehen.

Céline Dion ist Markenbotschafterin von L'Oréal Paris

Und es gibt noch mehr zu feiern: Céline Dion ist jetzt Markenbotschafterin von L’Oréal Paris . "Ich hätte nie gedacht, dass L’Oréal Paris mich eines Tages bitten würde, Botschafterin zu werden. Es ist ein Wunder.“ Ein Wunder? Céline Dion legt eine lange Kunstpause ein – das wird sie noch des Öfteren tun – und antwortet dann: "Als ich jung war, fühlte ich mich nicht selbstsicher oder hübsch. Ich hatte große Probleme mit meinen Zähnen. Ich war extrem dünn, weshalb ich in der Schule gemobbt wurde. Überhaupt habe ich es gehasst, in die Schule gehen zu müssen. Dass ich jetzt, so viele Jahre später, Frauen als L’Oréal-Botschafterin eine Stimme geben darf, macht mich stolz. Denn wer sich schön fühlt, der fühlt sich auch stark und wird gehört.“ Genau das vermittelt Céline Dion – unter anderem mit verführerischen Tanzeinlagen auf der Bühne. Sie nestelt bei kreisenden Hüftbewegungen an ihrem Rock, streichelt mit der Hand ihre Silhouette. Sie ist sexy – keine Frage. Und noch mehr: selbstbewusst! Wenn man bedenkt, dass sie vor gerade einmal drei Jahren und nach 22 Jahren Ehe die Liebe ihres Lebens, den Musikproduzenten René Angélil, im Alter von 73 Jahren an den Krebs verloren hat, muss man diese Frau für ihre Power und Ausstrahlung einmal mehr bewundern.

Céline Dion blickt nach vorn

Céline Dion hat sich von der schlimmsten Krise ihres Lebens erholt und blickt nach vorn. Das hat sie auch Pepe Munoz zu verdanken. Lange wurde getuschelt, der 35 Jahre alte attraktive Spanier sei mehr als nur ein Freund. Ist er aber nicht, wie Dion betont. Doch er entfachte alte Leidenschaften in ihr: Der Ex-Tänzer brachte ihr das Tanzen wieder nahe. "Als ich Pepe traf, wusste ich, das ist ein Zeichen“, so Dion. Heute nimmt sie viermal die Woche in der Nacht nach ihren Shows Ballettunterricht. "Pepe ist wunderbar. Er ist klug und sensibel“, sagt sie. "Er spricht fünf Sprachen. Er hat ein Auge für die Show, und er liebt Mode so sehr.“ Célines neuen Stil – sie trägt überwiegend Haute Couture – prägte er ebenfalls. Der Mode-Illustrator zählt zu ihren engsten Vertrauten. Er folgt ihr auf Schritt und Tritt. Wir sehen ihn durch die Hotelflure flitzen, bepackt mit Kleidersäcken für Céline. Und auch beim Interview ist er anwesend. Sie sagt: "Pepe, meine Stylisten, mein Team. Ich liebe sie so sehr. Ich fühle mich mit ihnen gut. Sie helfen mir. Sie sind meine Freunde, das Leben ist schön mit ihnen, was großartig ist.“

Céline Dions emotionale Rede

Hier weint sie um René

©SpotOnNews

Im Pyjama fühlt sie sich genauso glamourös

Ihr Privatleben spielt sich eine halbe Stunde Autofahrt vom Las Vegas Strip entfernt ab. Hier wohnt der Superstar in einer bewachten Villa mit Personal. Ihre Zwillinge Eddy und Nelson sind acht Jahre alt. Ihr ältester Sohn René-Charles ist gerade 18 geworden. "Ich bin sehr dankbar, wenn ich mal einen ganzen Tag frei habe und nur Zeit mit meinen Kindern verbringen darf. Meine Zwillinge lesen mir nach dem Hausunterricht Gedichte vor. Oft staune ich und frage mich: Seid ihr wirklich erst acht Jahre alt?“ Und wie ist Mama Céline, wenn sie zu Hause ist? Genauso atemberaubend schön? Sie lacht. "Natürlich, Darling. Zu Hause laufe ich barfuß im Pyjama rum und habe die Haare nachlässig nach oben gesteckt – aber ich fühle mich dann genauso glamourös, denn ich spiele dort die beste Rolle meines Lebens: die einer Mutter.“

Céline Dion im Mama-Alltag

Typische Mama-Probleme kennt sie auch. "Niemand sagt dir, wie du deine Kinder zu erziehen hast. Selbst meine Mutter nicht, obwohl sie 14 hatte. Manchmal sitzen meine Kinder zu Hause und starren auf ihre Handys. Wenn ich dann mit ihnen rede, kommt nur ein kurzes ‚Ja‘ oder ‚Nein‘ zurück und sie rollen mit den Augen. Um ihre Aufmerksamkeit zu erhalten, ändere ich manchmal ihre Namen.“ Dion macht das jetzt vor. Sie erhebt ihre Stimme: "Ich rufe dann laut ‚Robert‘ statt ,Eddy‘. Ich sage dann: ‚Wenn ich mit dir rede, schau mir in die Augen. Und jetzt heißt du ab sofort Robert und legst dein Handy aus der Hand.‘“ Dann erzählt sie: "Neulich sammelte ein Lehrer für ein krankes Kind Geld. Ich sprach mit meinem Sohn, der jetzt Robert heißt, darüber und sagte: ‚Da machen wir mit, und ich möchte, dass du etwas von deinem Taschengeld spendest.‘ Da antwortete er: ‚Von meinem Taschengeld? Reicht ein Dollar?‘ Ich entgegnete: ‚Wenn du zehn Dollar von der Zahnfee für einen einzigen Zahn bekommst und jetzt die Chance hast, das Leben eines Menschen zu verändern, dann gebe ich dir noch einen Versuch, mir einen richtigen Betrag zu nennen.‘ Wir haben uns dann auf eine großzügige und für Eddy faire Summe geeinigt.“

Fashion-Looks

Der Style von Céline Dion

Wegschauen? Geht bei diesem knalligen Look von Céline Dion in Türkistönen fast nicht: In Fellmantel und mit passender Bauchtasche, Rock und Overknees macht sie New York unsicher.
Beim British Summer Time Hyde Park Festival rockte Céline Dion am Vorabend der Pride Parade in London die Bühne. Ihr Look war dabei genauso überwältigend wie ihre unverkennbare Stimme: Die Sängerin trug einen blauen Einteiler mit großen Puffärmeln. 
Triumphierend reckt sie bei diesem schimmernden 80s-Look die Faust in die Luft: Sie hat es schon wieder geschafft uns mit ihrer Outfitwahl die Sprache zu verschlagen. 
Das Outfit von Céline Dion hält gleich zwei Schmunzler bereit: Zum einen erfreut uns der Aufdruck ihres Shirts sehr. "I love Paris" steht dort in dicken Buchstaben. "Hilton" in einer feineren Schrift darunter. Doch ist die Sängerin nicht nur Fan des blonden It-Girls. Auch "Titanic" hat es ihr scheinbar angetan. Um ihren Hals trägt sie die Ocean-Kette, die Rose alias Kate Winslet im Film geschenkt bekommt.

79

"Ich will einen Kuss zur Verabschiedung"

Céline Dion ist es wichtig, dass ihre Kinder ein gesundes Verhältnis zu Geld und Wohltätigkeit entwickeln, auch wenn es ihnen finanziell an nichts mangelt. Selbst auf Kleinigkeiten achtet sie penibel. "Bye, Mom, ich bin dann mal weg!“ – das gibt es bei ihr nicht. "Ich will einen Kuss zur Verabschiedung“, sagt Dion. Ihr ältester Sohn René-Charles ist gerade flügge geworden, er hat sich in den USA als Rapper Big Tip einen Namen gemacht. Dion erfuhr erst davon, als er bereits den ersten Platz in den Streaming-Charts eroberte. "Er hat heimlich Musik in der Garage gemacht. Alle wussten es, nur ich nicht. Hatte er Angst vor meiner Reaktion, weil er viele Schimpfwörter verwendet? Aber ich lasse ihn seine Erfahrung machen. Er hat so viel von seinem Vater in sich. Und ich bin stolz auf ihn. Er war erst 16 Jahre alt, als er seinen Vater verlor. Nun hat er einen Weg gefunden, sich auszudrücken." Céline Dion sagt nachdenklich: "Das Schwierigste ist: Man versucht schon in jungen Jahren, den Kindern das Leben beizubringen. Und wenn sie dann bereit sind, will man sie nicht ziehen lassen."

Besonderer Besuch von Mama Thérèse

Glücklich ist sie gerade über einen besonderen Besuch: Ihre 92 Jahre alte Mutter Thérèse war in Las Vegas. "Sie ist meine Heldin. Meine Eltern hatten nicht viel. Wir waren 14 Kinder. Sie gaben ihre Träume für uns auf, um uns großzubekommen. Meine Mutter machte alles selbst. Ich erinnere mich noch daran, wie gut das Brot duftete, das sie jeden Tag buk. Heute kann sie nicht mehr kochen. Sie geht gekrümmt wegen ihrer Wirbelsäule. Sie hört auch nicht mehr gut und ist fast blind. Jeder Tag mit ihr ist ein Segen. Als sie wieder abreiste, sagte ich meinen Kindern: ‚Gebt Oma eine große Umarmung, aber seid sanft dabei.‘ Man weiß halt nicht, ob es ihr letzter Besuch hier war.“ Dion fügt hinzu: "Ich weiß nur, dass sie eines Tages an den Platz reisen wird, wo wir irgendwann alle wieder zusammen sein werden. Und dann reden wir vielleicht über ihr Brot, das immer so gut geduftet hat.“ Ob sie manchmal die Zeit anhalten oder sogar zurückdrehen möchte? Dion lacht und imitiert die Stimme von Kollegin Cher, als sie ihren Hit "If I Could Turn Back Time“ anstimmt. "Nein“, sagt Dion. "Es war schön, 17 oder 20 zu sein. Ich weiß heute, wer ich bin, was ich will. Ich fühle mich stark und schön. Und ich freue mich über mein neues Lebensjahr und auf den ganzen Rest, der jetzt noch kommt.“

View this post on Instagram

Ciao for now Las Vegas! - Céline xx...

A post shared by Céline Dion (@celinedion) on

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche