Céline Dion: So hat sie den Verlust ihres Mannes bewältigt

Als Céline Dion vor vier Jahren ihren geliebten Ehemann, René Angelil verlor, brach für sie eine Welt zusammen. Wie sie es schaffte, mit dem Verlust umzugehen, erzählt sie nun.

Céline Dion

Céline Dion, 52, ist eine Powerfrau. Doch selbst die stärkste Frau wird mal vom Schicksal umgehauen. Als ihr Mann René Angelil im Jahr 2016 im Alter von 73 Jahren an Krebs stirbt, reißt es der Sängerin den Boden unter den Füßen weg. Heute erzählt sie, wie sie die Trauer um ihren geliebten Ehemann bewältigen konnte. 

Céline Dion: "Es war mein erster Kuss und mein letzter"

"Es geht darum, dem Körper Zeit zu geben, zu heilen. Die Brücke zu überqueren. Zu verstehen, was vor sich geht. Zu akzeptieren, was das Leben dir auferlegt. Das Leben legt dir ein paar Hindernisse in den Weg. Jedem", erklärt sie den langen Prozess der Heilung in dieser schweren Zeit der Trauer. Die Liebe zu Ehemann René war eine ganz besondere, eine Liebe, wie es sie heute nur noch selten gibt. Bereits seit 1994 waren die Musikerin und der Manager verheiratet. "Ja, das war mein erster Kuss und mein letzter", verrät sie im Interview mit RTL.

Clea-Lacy Juhn + Riccardo Basile

Sie hätten in ihrer ersten Date-Nacht fast geheiratet

Clea-Lacy Juhn + Riccardo Basile
Clea-Lacy und Riccardo Basile teilen ihre Liebe auf Instagram mit ihren Fans.
©Gala

Céline Dion: Ein weiterer Schicksalsschlag

Nur zwei Tage nach dem tragischen Verlust ihres Mannes schlug das Schicksal noch einmal zu. Auch Céline Dions älterer Bruder stirbt im Alter von 59 Jahren an Krebs. Trotzdem muss die 52-Jährige weitermachen - für ihre Söhne. 

"Ich habe mich gefragt, was ich für meinen Körper und meine Seele tun kann, das mir guttut. Einatmen, ausatmen. Meditation", erzählt sie. Sie habe das Tanzen, vor allem Ballett, für sich entdeckt. Und auch die Arbeit hilft der Kanadierin, weiter nach vorn zu blicken. "Ich bin an meiner Karriere mehr beteiligt, als je zuvor. Ich habe nie an den Kreativ-Meetings teilgenommen. Ich habe nur gesungen", gesteht sie. Ihr Manager habe sich um alles andere gekümmert. Heute wolle sie jedoch alles wissen und sich weiterbilden.

Bereit für ein neues Kapitel

"Ich gehe vorwärts. Die Vergangenheit ist vergangen. Ich habe das Beste aus der Vergangenheit gemacht. Ich habe nur einen Mann in meinem Leben geliebt und das ist René und er ist in mir. Und wenn ich meine Kinder anschaue, sehe ich ihn durch ihre Augen", sagt Céline. Für eine neue Liebe sei sie noch nicht bereit, aber für ein neues Kapitel in ihrem Leben.

Verwendete Quelle: RTL.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche