VG-Wort Pixel

Bushido Twitter-Statement von Bushido

Nach den schweren Vorwürfen, Bushido habe seine Frau Anna-Maria Ferchichi geschlagen, meldet sich der Rapper jetzt erstmals selbst zu Wort

Erst hat er geschwiegen. Jetzt meldet sich Rapper Bushido mit einem Kommentar auf Twitter. Der 36-Jährige retweetete ein Foto seines besten Freundes und Geschäftspartners Arafat Abou Chaker, auf dem steht: "Es ist unwichtig was die Leute hinter deinem Rücken reden. Wichtig ist, dass wenn du dich umdrehst, alle die Fresse halten."

Rückblick - das war passiert

Anna-Maria Ferchichi hatte erst vor wenigen Tagen Anzeige gegen ihren Mann erstattet. Mit ihren Kindern war sie aus der gemeinsamen Villa in Berlin-Lichterfelde ausgezogen und zu ihrer Mama Soraya nach Niedersachsen geflohen.

Wie die Polizei bestätigte, war es zu einem Einsatz mit mehreren Polizeiwagen und Beamten gekommen. Bushido soll seine Frau, die Schwester von Pop-Sängerin Sarah Connor, geschlagen haben. Die vierfache Mutter soll bereits Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gestellt haben. Ein Ermittlungsverfahren sei eingeleitet.

Zwar hat sich Bushido zu den Geschehnissen der vergangenen Woche nicht direkt geäußert, das retweetete Statement sagt jedoch mehr als 1000 Worte ...

sma Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken